Donnerstag, 19. Juli 2018, 04:13 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Haeretiker

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

1

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 16:27

Scar, Probleme mit Hop up und BB´s

Hi, ich besitze seit ca. 1/2 Jahr eine Scar, aber im Gegensatz zu meinen anderen WE GBB´s (M4, M92F) leidet die Scar immernoch an einigen Kinderkrankheiten.
Kurz einige Angaben zu den von mir verwendeten Mitteln:
-CO2 bzw Gas Magazine (Power/Yellow Gas)
-0,4g Speedballs
-Silikonspray
-"Original Begadi Schmierfett"
- Schaumgummi am Bodenstück (da ich ja auch CO2 verwende)

Nun meine Probleme:
1. Fast alle CO2 Mags reichen nichtmal für 30 BB´s, meist nur für 20-25 (CO2 Kapseln erwärmt, ca. ein Schuss/sek. Bei meinem Gas Mag is es kein Problem ca.45 BB´s zu verschießen, so wie es auch sein soll)
2. Der Verschluss "kratzt" über den Hahn, die Walze dreht sich nicht. Der Verschluss ist viel schwerfälliger als bei meiner M4
3. Ich kann keine Veränderung am Hop up sehen, egal ob ich es bis zum Anschlag rein- oder rausgedreht habe (die "Beule" im Rohr verändert sich nicht), auch beim schießen merke ich keinen Unterschied.
4. Auf ca. 10-15m ist sie recht genau, bei ca.30-35 ist die Streuung groß (Treffer liegen ca. 30 cm auseinander). Ich habe liegend aufgelegt mit Holosight auf eine 25cmx25cm Platte geschossen, nur eine BB von 10 hat getroffen.
5. Das unter 4. beschriebene kann daran liegen, dass all verschossenen BB´s eine kleine Kerbe aufweisen, ich bin mir jedoch nicht sicher, woher diese stammt, die späne befinden sich in und um das Patronenlager herum.

Falls ihr irgentwelche Ideen habt, wäre ich euch sehr dankbar.

MaxVill

Erbsenpistole

Beiträge: 43

Wohnort: Aschaffenburg

2

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 14:25

ähm würde sagen lass Sniper mal dran^^ Bei WE muss man eigentlich sowieso immer basteln und bei dir scheind das ja aller hand zu sein!


Geb dir trotzdem ein paar Tipps, will ja nicht so sein :D :


Das mit dem Kratzen vom Bolt lässt sich evtl. durch Kugellager beseitigen (oder wenn die Rolle zu fest sitzt ausbauen und rechts sowie links was wegschleifen).

Zu den Kratzen an der Kugel, mal geschaut ob du einen Grat im Housing hast?

Beim Hop-up fehlt vll die kleine Kugel die den Gummi rein drückt. Oder der Ring der nach vorne sowie zurück geschoben wird (konischer innendurchmesser) ist falschherum eingesetzt.

Das schwere nachladen kann an dem Housing oder dem O-Ring liegen => entweder housing zu eng (hatte ich schon) oder O-Ring zu dick= eher weniger der Fall (ach ja den kleineren O-Ring meine ich, aber wenns über den kompletten Ladevorgang schwer geht ist es der Große O-Ring oder der Durchmesser vom gesamten Housing. Also entweder neues Housing kaufen und HOFFEN dass es passt (musste mehrere bestellen bis ich das passende hatte) oder einen anderen O-Ring verwenden. Oder es kann natürlcih auch einfach an der Rolle liegen die sich nicht mitdreht....


Welche Kartuschen verwendest du bei den CO2 Magazinen? sind evtl. minderwertig
It's not only a game, it's a Domestic Experience!
Feel the Rapture!


Haeretiker

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

3

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 16:06

Was genau meinst du mit Housing?

Das mit der Rolle hab ich versucht, allerdings bekomme ich sie nicht raus, da der Ping bombenfest sitzt, naja, so rund ist die "Rolle" eh nicht mehr, an der Vorderseite ist sie schon etwas abgeflacht. Wie meinst du das mit den Kugellagern, wo sollen die hin? Dazu kommt, dass, wenn ich den Verschluss langsam mit der Hand nach vorne führe, dass dann der Verschluss manchmal an einer bestimmten Stelle klemmt.


Bezüglich der Kerben in den BB´s, konnte ich bisher keinen Grat entdecken.



Was das Hop-up angeht, so habe ich die Scar noch nie soweit zerlegt, da sollte eigentlich nichts fehlen.

CO2 Kapseln sind von ASG.
Wie ist es denn bei euch? Wieviele BB´s könnt ihr mit einer CO2 Kapsel bei der M4 verschießen und mit dem selben Magazin bei der Scar?

EDIT: Hab das mit dem CO2 Verbrauch getestet:
Erst hab ich es bei der Scar versucht: 1 Co2 Kapsel= 25 BB´s
Bei der M4 das selbe Magazin etwas später: 1 Co2 Kapsel= 50 BB´s
Ist das normal?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Haeretiker« (23. Dezember 2010, 18:17)


MaxVill

Erbsenpistole

Beiträge: 43

Wohnort: Aschaffenburg

4

Samstag, 25. Dezember 2010, 11:08

Housing:
Das Housing ist auf deinem ersten Bild das "Röhrchen" aus Messing (hat quasi wie bei einer AEG die Funktion eines Cylinders zum abdichten eben). Also dieses Gold farbene Material ist Messing.

CO2 und Gas Verbrauch:
Bei dem Verbrauch kommt es auch drauf an wie der Nozzle eingestellt wurde. D.h. es ist einstellbar wieviel Gas für die Kugel zum Beschleunigen verfügbar ist und wieviel für den Blow-Back mechanismus. Es könnte sein, dass daher dein CO2 verbrauch relativ hoch ist, wenn der Nozzle anders eingestellt wurde. (wenn du einen Chrony besitzt, kannste ja mal messen und die daten auflisten). Wieviele BBs mit einer CO2 Kapsel verschossen werden können kann ich dir leider nicht beantworten, da ich selber nie CO2 verwendet habe und verwenden werde! Da einige Faktoren dagegen sprechen:
- Preis pro Packung Kapsel sehr hoch (da man für ein Mag eine Kapsel rechnen sollte)
- Der Verschleiß der GBB wird erhöht, da der Druck größer ist als bei Gas (somit steigt auf die FPS an, welche dann eigentlich auch zu hoch ist, da die WEs ohne Open-Bolt an sich schon sehr stark sind! ausser du baust die Scar auf eine art Sniper um)

Grat:
einen Grat innerhalb des Housings (meitens zwischen Kugeleinlass und Hop-Up System) ist eigentlich nur erkennbar wenn du von hinten durch das Housing durchschaust (mit Taschenlampe oder anderen Hilfsmitteln). Also Bolt Raus und durch das Hosuing durchgeschaut, wenn innendrinn was wegsteht muss es entfernt werden.

MfG

MaxVill
It's not only a game, it's a Domestic Experience!
Feel the Rapture!


Ähnliche Themen

Lesezeichen: