Sonntag, 23. September 2018, 15:55 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

double P 21

AEG 0,5J

Beiträge: 160

Wohnort: Eltmann

21

Donnerstag, 28. April 2011, 21:37

ist das beim lauf nicht schon dabei? ^^
Und in wie fern ist das RA-Tech hopup besser? Verschleiß? Präzision? Einstellbarkeit?

Savior

Moderator

Beiträge: 660

Wohnort: Krefeld

22

Donnerstag, 28. April 2011, 21:46

Mehr Präzision und deutliche Leistungssteigerung. Das scheint deutlich besser abzudichten. Besser einstellbar würde ich nicht unbedingt sagen, da das durch die Bauart bedingt wird. Über Verschleiß kann nichts sagen.
Mit freundlichen Grüßen

Savior

double P 21

AEG 0,5J

Beiträge: 160

Wohnort: Eltmann

23

Donnerstag, 28. April 2011, 21:50

hm... okay.. ihr habt mich jetzt endgültig überredet... XD

"einmal RA-tech-lauf, RA-Tech hopupgummi und NPAS-kit zum mitnehmen bitte!"

ich probiers auch einfach mal :thumbsup:

edit:
hm... zu früh gefreut... bis auf denn lauf alles aufverkauft :D
sorry für meine frage, ist bestimmt schon öfters gefragt worden, aber ist
das RA-Tech hopup fürs m14 und pdw auch passend in der G39?
Ansonsten find ich grad nix ???

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »double P 21« (28. April 2011, 22:02)


Savior

Moderator

Beiträge: 660

Wohnort: Krefeld

24

Donnerstag, 28. April 2011, 21:58

"Dazu noch eine Süß-Sauer-Soße, bitte." :Ironie: B2T
Mit freundlichen Grüßen

Savior

hawk4all

Springpistole

Beiträge: 75

Wohnort: Donauwörth

25

Donnerstag, 28. April 2011, 23:29

Also das Gummi is bei Ehobby mit dem Npas zu haben.

7$ Gummi 15$ NPAS.

Und es ist das Open Bolt Hop up Rubber, also M14, G39 etc.

Dir sollte nur klar sein das du von 1,5-2j auf gute 3-3,5j kommen wirst. d.h. Hi welche BBs :S^^

ich werds wohl mit den WE 0,40ern probieren.


Falko
:good:

double P 21

AEG 0,5J

Beiträge: 160

Wohnort: Eltmann

26

Donnerstag, 28. April 2011, 23:50

@ hawk4all
ja danke! das war mein einzigstes problem gerade ob des NPAS und Hopup-gummi baugleich sind.
Und um endlich mal deine frage zu beantworten.... Mit .43er wirst du höchstwahrscheinlich das beste aus
der Waffe holen, wobei es vielleicht noch einen tick schwerer sein könnte. Camper

hawk4all

Springpistole

Beiträge: 75

Wohnort: Donauwörth

27

Freitag, 29. April 2011, 15:17

JA also Gummi ist baugleich(es muss ein wenig transparent sein), schau halt auch ma auf der RA-Tech page da gibts für ALLE open bolt systeme das gleiche Hop-Up Rubber, bzw das M14 und G39 sind def. gleich.


NPAS gibts 2 versionen, eine mit dem Konischem Kopf und eine mit plattem Kopf so wie von der neuen Hi Capa!

Aber es ist relativ egal, weil du die beide verbauen kannst.

mfg. Falko
:good:

IceK

Erbsenpistole

Beiträge: 31

Wohnort: Bremen

28

Freitag, 29. April 2011, 18:37

Ich habe das K-Kit verbaut und verwende Propan.
Ich schiesse mit HIDD 0,30 Bio´s und ich kann sagen das man auch gut trifft.

Die Leistung liegt ungefär bei 1,4-1,5J man kann damit auch neben einer Systema gut aussehen ^^.
Terry Pratchett: The fifth elephant
"when millions of tons of angry elephant come spinning through the sky,
and there is no one to hear it, does it ?"


Jabba

Springpistole

Beiträge: 88

Wohnort: Köln

29

Freitag, 29. April 2011, 23:51

ich komm mit dem auf K-Länge gekürztem ra-tech tuninglauf und dem ra-tech hopupgummi auf 2j mit Walther Blowback gas mit 0,3gr bbs.

kann aber sowas von überhauptnicht das hopup gescheit einstellen. sehr nervig, jede kugel fliegt wie sie will. entweder nach 20/25m steiler bogen nach unten, die nächsten 2 wieder schnurr gerade und dann wieder irgend wo anders hin.
ich weiß ich weiß, man muß das gummi erst einschießen, aber nach jetzt ca. 1k schuß geb ich auf.

hab das original gummi wieder verbaut ( mit gelichen kugeln und gleichem gas, bei etwa gleicher temp 1,7j )

morgen / heute mal testen, ob das hopup sich nun besser einstellen läßt.

p.s.: hatte auch mal beim setting mit dem ra-tech gummi bis 0,36gr bbs ausprobiert, alles uneinstellbar.

Savior

Moderator

Beiträge: 660

Wohnort: Krefeld

30

Samstag, 30. April 2011, 13:36

Hast du das Gummi mal sauber gemacht? Durch das Silikon im Gas oder allgemein durch die Schmierung kann es passieren, dass das Silikon(öl) das HopUp schmiert und es dadurch quasie keinen Effekt mehr hat.
Mit freundlichen Grüßen

Savior

Jabba

Springpistole

Beiträge: 88

Wohnort: Köln

31

Sonntag, 1. Mai 2011, 00:12

so, hab die lösung des uneinstellbaren hopups gefunden.

hopup eingestellt bekommen mit 0,3er bbs. nach 5-8 schüßen schnurrgeradem schiessens, fielen die bbs wieder nach 25 m steil ab.

das problem war, das durch die erschütterung des blowbacks, hat sich das hopup( rädchen zum einstellen ) wieder verstellt. einfach zu leichtläufig.

hab es dann zu hause gefixt und kann euch das nächste mal berichten, ob es nun ordentlich funzt. werde dann nen zweiten testlauf mit dem ra-tech gummi machen, ob man das dann auch mit dem gefixten eistellrad ordentlich justieren kann.

hawk4all

Springpistole

Beiträge: 75

Wohnort: Donauwörth

32

Freitag, 20. Mai 2011, 01:00

Sö,

Erstmal zur Waffe:

WE/RA-Tech G39 E
- RA-Tech Lauf
- RA-Tech Hop-Up Gummi
- RA-Tech N.P.A.S.
rest nicht relevant.

Ich hatte mit NPAS auf Max. (2,8-3,2J) und Propan und 0,30g HIDD Degradables ein Miserables Schussbild.
Die BBs waren/sind TOP. Aber der Druck war eindeutig zu Hoch. mit 1,5-2J kann man Sie bedenkenlos nutzen.
Der gute Schrimphunter liegt ohne NPAS bei 1,8J mit seiner G39C und hat ein Super Schussbild mit den BBs und Propan.


Momentan nutze ich WE 0,43 Sniper BBs und das Schussbild ist mit Propan und NPAS auf max. (2,8-3,2J) Optimal.
Es ist absolut minimales Hop nötig und die dinger fliegen schnur geradeaus.
Ich denke ab 2,5J sollte man auf 0,40-0,43er umsteigen.


mfg. Falko :hunter:
:good:

Gambit

Springpistole

Beiträge: 82

Wohnort: Neuss

33

Freitag, 20. Mai 2011, 19:18

Wieviel joule hätte denn die G39 E (stock) nur mit Hop up gummi von ra-tech? Will nämlich nicht übertreiben mit der joule-zahl bzw. meinen Kollegen nicht zu viel zumuten





mfg Gambit
#drill# Wo zur Hölle bleibt die :we: P90 :sauer_elch:

hawk4all

Springpistole

Beiträge: 75

Wohnort: Donauwörth

34

Freitag, 20. Mai 2011, 21:51

Puhh schwer zu sagen aber ich vermute um die 2J.

es ist auch nur an WIRKLICH Warmen tagen so arg.

Und dazu is das NPAS da, dann regelst du runter.

Sollte meiner meinung nach in JEDE GBB Rifle, da du selber ekinen Einfluss auf Temperaturen hast und du oft nur so die Limits einhalten kannst.



Der Lauf lohnt in sofern du viel "Woodland" betreibst für CQC oder alles innerhalb 50m brauchst du den lauf nicht zwingend.

Es ist laut meinem Messgerät eh nen 6,04er standard verbaut.

mfg. Falko
:good: