Montag, 18. Juni 2018, 04:01 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Friedl01

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

1

Mittwoch, 9. November 2011, 16:53

CC M4 NPAS Problem

Hallo Leute, ich hab wieder mal eine Frage, ich habe heute mein NPAS.Kit bekommen und gleich verbaut(CC M4 ver.3).
Jetzt hab ich aber ein Problem, die Dichtung am Nozzel scheint größer(vom Durchmesser) zu sein als die originale, denn ich kann das Nozzel nur unter kraftaufwand überhaubt in die brasstube stecken und beim repitieren merkt man den wiederstand deutlich.
Meine Frage jetzt ist das normal und arbeitet sich das ein, oder ist da wo der Wurm drin. Sie schießt auch jetzt nicht mehr ordentlich, es geht das Gas aus bei 15schuss und die ROF ist im Keller. Mit dem originalen Nozzel war das alles kein Problem. X(

mfg
Friedl

2

Donnerstag, 10. November 2011, 15:48

Das war (ist) bei mir auch so. Immer schön die Dichtung mit Silkonöl benetzen, sonst ist sie hin. Das spielt sich halbwegs ein. Die Dichtung darf aber nie trocken laufen. Die ist aber in der Tat dicker als die original Dichtung. Bin am Überlegen, die gegen ne dünnere auszutaschen. Nach etwa 1500 Schuß hat sich das halbwegs eingearbeitet. Vollkommen störungsfrei läuft meine mit TopGas und CO2. Seit neustem auch mit Abey Predator Ultra. Das ging noch nie. War zu schwach. Ventil ist halb offen. Keine Ahnung woren das liegt. Meine M4 ist über 3 Jahre alt.
mfg RaSu

Ähnliche Themen

Lesezeichen: