Freitag, 23. Juni 2017, 00:19 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Abdico

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

1

Sonntag, 20. Mai 2012, 15:26

Bolt bleibt auf halben Wege nach vorne "stecken"

Moin zusammen,
ich hab bei meiner L85 das Problem, das der Bolt auf halben Wege nach vorne stecken bleibt.
Ich habs schon mit säubern und schmieren versucht, da ich aber so gut wie keine Erfahrung im Umgang mit Gasern habe, frage ich hier lieber mal nach was ich noch machen könnte.
Ich hab mir vorhin auch noch das Video von RA-Tech angeschaut, in dem sie das Gewehr auseinander nehmen und bei denen sind die Federn (?) ziemlich locker drin und lassen sich ohne Probleme raus- und einschieben.
Danke für eure Hilfe.
MfG

Archer

Springpistole

Beiträge: 63

Wohnort: Regensburg

2

Sonntag, 20. Mai 2012, 17:52

Moin,

haste dir also doch ne L85 geholt ;)

1. Ich kenn dich, aber stell dich doch dem restlichen Forum im Vorstellungsthread vor

2. Da du wie du sagst und ich weiß nur mit S-AEG auskennst muss ich das fragen... beibt der Bolt vlt. hängen wegen dem Boltcatch? Also passiert das auch wenn du Kugeln im Magazin hast oder nur wenn du mit "leerem" Magazin schießt?

3. Falls nicht wären vlt. Bilder nicht schlecht auf denen man sieht wo/wie der Bolt hängt

Abdico

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

3

Montag, 21. Mai 2012, 17:01

Ich hab mal ein kurzes Video gemacht, das sollte alle Fragen klären:
(Ich hab 3 Kugeln ins Magazin)
https://rapidshare.com/files/463546302/GOPR0222.MP4

Archer

Springpistole

Beiträge: 63

Wohnort: Regensburg

4

Montag, 21. Mai 2012, 18:38

ok, am Boltcatch liegts nicht.

Bleibt der Bolt auch hängen wenn kein Magazin eingesteckt ist?

Abdico

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

5

Montag, 21. Mai 2012, 20:41

Wenn ich den Bolt ohne Magazin nach hinten ziehe bleibt er immer da stecken, wo ich ihn loslasse bzw stehen lasse.

Muskel

Erbsenpistole

6

Montag, 21. Mai 2012, 23:41

Kenne das Problem von nem Kollegen, der hatte das auch. Bei ihm lags am Bolt. Mit meinem gings, mit seinem nicht. Er hat seine dann eingeschickt, und Sniper hat den Bolt gewechselt und sie ging. Irgendwie wurde das Ganze mit dem Gestänge zusammen verklemmt.

MAXER2k Männlich

Erbsenpistole

Beiträge: 26

Wohnort: Dresden

7

Dienstag, 22. Mai 2012, 00:00

Klingt nach einem der bekannten Probleme der L85, durch den Blowback deformieren sich die Löcher am Verschluss und klemmen dann das Gestänge ein.

Schau am besten mal, wie dein Verschluss aussieht, die Lösung wäre bei diesem Problem dann natürlich den Verschluss zu tauschen, oder die Löcher wieder auszubessern und ggf. O-Ringe als puffer davor setzen.
Bilder und Videos auf: http://www.maxer2k.de/wordpress/

Abdico

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

8

Dienstag, 22. Mai 2012, 18:12

Hier mal 3 Bilder:



Der Bolt ansich bewegt sich ohne Probleme, nur wenn er mit dem Gestänge in Berührung kommt macht er zicken.

Tinman

Erbsenpistole

9

Montag, 4. Juni 2012, 20:04

Hatte genau das gleiche Problem.

Versuch mal eins: mach mal eine Feder weg (von den zweien an den Führungsstangen) komischerweise läufts damit besser bei mir.
Wobei bei mir die Federn auch unterschiedlich lang waren
Und ansonsten schau mal dass du die beiden Löcher am Boltcarrier, da wo die Führungsstangen durchlaufen, wieder schön rund bekommst.
Das wird schon ;)

Hat eigentlich mal jemand den Stahl Bolt Carrier von RaTech eingebaut?

Ähnliche Themen

Lesezeichen: