Freitag, 23. Juni 2017, 10:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Grünman

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

1

Freitag, 2. August 2013, 12:18

Hop-up, Verschlussfang, "Speedloader"

Moin!
Ich schreibe hier als blutiger GBB-Neuling, das Forum habe ich schon durchsucht, aber zu diesen Themen leider nichts gefunden. Falls es doch schon irgendwo beantwortet wurde - sorry!
Also, zu meinen Problemen/Fragen.
1.
Wo stelle ich das Hop-Up ein? Ist leider weder in der Anleitung zu lesen, noch habe ich es irgendwo gefunden. Dabei sprechen ja alle von einem einstellbaren Hop-Up. Habe schon in die Kugelkammer reingesehen, habe da aber nichts gefunden, was "einstellbar" aussah.
2.
Der Verschlussfang scheint bei mir nur mit den PDW-Magazinen zu funktionieren. Das mitgelieferte M4-Magazin ignoriert diese Funktion gekonnt. Dass es richtig eingestellt war, habe ich sichergestellt.
Und ist es normal, dass ich ein Magazin nur mit offenem Verschluss reinlegen kann (Wahrscheinlich eine blöde Frage...)? Da breche ich mir ziemlich einen ab, wenn ich nach dem M4-Magazin ein neues reinstecken möchte. Immerhin muss ich dabei ja den Verschlussfangknopf drücken und dann durchladen...
3.
Ich checke den mitgelieferten Speedloader nicht. In der Anleitung ist er schräg und wird dann so auf das Magazin aufgesetzt, was mir noch einleuchtet. Bei mir ist aber das Röhrchen gerade, und der Adapter wird auch gerade aufgesetzt. Aber ich kann die BBs doch nicht durch die Lippen gerade reindrücken, die gerade die Funktion haben, die BBs im Magazin zu halten!
http://s14.directupload.net/file/d/3335/piplt38v_jpg.htm so sieht er aus.


Ich danke im Voraus für eure Antworten, auf die bestimmt ziemlich trivialen Fragen.
Achja, hallo Forum! Wir sehen uns jetzt bestimmt öfter! :)

Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

2

Freitag, 2. August 2013, 13:29

1. Die Verstellung erfolg über einen Ring um die "Patronenkammer":


2. Auf den Magazinen ist oben ein kleiner Schieber. Der auf den M4-Magazinen ist vermutlich nach hinten gestellt. Einfach nach vorne drücken.

3. Die BBs müssen genau nach vorne aus dem Magazin herauskommen. Daher muß der Speedloader so ansetzen, daß die BBs genau in diese Öffnung, aber leicht nach unten geneigt hereingedrückt werden. Man kann den richtigen Winkel ermitteln, wenn man den Loader ansetzt, kräftig aber nicht zu fest drückt und den Loader hoch und runter bewegt. Bei der richtigen Position gehen die BBs dann rein.
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

Grünman

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

3

Freitag, 2. August 2013, 13:38

Ersteinmal Danke für deine Antwort! Das mit dem Hopup wäre dann ja geregelt, bei dem M4-Magazin habe ich einfach noch mal den Schieber an- und ausgestellt, nun scheint es zu gehen. Kein Plan, warum vorher nicht.
Aber dass der Verschluss offen sein muss, zum Magazin einführen, ist ja störend :(

Zitat von »Elchinator«

3. Die BBs müssen genau nach vorne aus dem Magazin herauskommen. Daher muß der Speedloader so ansetzen, daß die BBs genau in diese Öffnung, aber leicht nach unten geneigt hereingedrückt werden. Man kann den richtigen Winkel ermitteln, wenn man den Loader ansetzt, kräftig aber nicht zu fest drückt und den Loader hoch und runter bewegt. Bei der richtigen Position gehen die BBs dann rein.

Das verstehe ich ja, nur ist mir wirklich schleierhaft, wie ich diese Position mit dem Loader erreichen soll. Geformt ist der Adapter ja so, dass man ihn genau oben auf diese Magazinspitze draufdrücken kann. Nur so bekommt man die BBs nicht in die Öffnung. Anders lässt er sich aber nicht aufsetzen, und dann bringt er leider auch nicht das gewünschte Ergebnis.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grünman« (2. August 2013, 14:14)


Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

4

Freitag, 2. August 2013, 17:16

Innen drin ist eine kleine "Nase", die soll die BBs umlenken. Ideal ist das aber wirklich nicht, besser ist das hier:
http://www.sniper-as.de/product/King_Arm…,_black/id/2185
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

Grünman

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

5

Freitag, 2. August 2013, 18:21

Ganz genau, den habe ich mir vor einigen Stunden in klar bestellt. Für dieses Röhrchen bin ich einfach zu dumm.

Sooo, jetzt bleibt eine meiner Fragen aber unbeantwortet: Ich kann die Magazine nur richtig in den Magazinschacht stecken (sprich dass sie richtig fest sitzen), wenn der Verschluss hinten ist, also vom catch dort gehalten wird. So weit so gut.
Aber wieso scheint das in jedem Youtube-Video von der PDW auch zu gehen, wenn der Verschluss geschlossen ist? Sprich, Magazin rein -> durchladen.
Ich kann nur: Durchladen und dabei bolt catch drücken -> Magazin rein -> catch wieder drücken.
?!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grünman« (3. August 2013, 17:36)


Grünman

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

6

Samstag, 3. August 2013, 17:58

Tut mir leid, dass ich hier doppelposte - http://www.youtube.com/watch?v=XtmaA9S5qrY - Das zeigt genau den Ladevorgang, der bei mir nicht möglich ist.

Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

7

Samstag, 3. August 2013, 21:33

Es sollte wirklich gehen... Empfohlen wird, nur bei gespannter Waffe zu laden. Das betrifft aber auch nur die Abzugsmechanik, der Verschluß ist trotzdem vorne!

Das muß ja auch gehen, wenn die Waffe schießt, ist ja der Verschluß ebenfalls vorne und das Magazin drin. Es kann also höchstens etwas schwergängig sein. Klemmt es vorne an der BB-Zuführung? Oder eher am Gas-Port?
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

Grünman

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

8

Samstag, 3. August 2013, 22:58

Also, wenn ich den Spannhebel etwa 1cm zurückziehe, rastet das Magazin ein. Es sollte daher an dem silbernen Metallstück (Bolt Carrier? wie auch immer das heißt) liegen, welches sich dabei auch zurückbewegt. Das Nozzle(? das schwarze Ding wenn man durch den Magazinschacht in die geschlossene Kammer guckt) hat sich dabei noch nicht bewegt.
Und schwergängig ist das Magazin im Schacht nicht, es rastet einfach nicht rein.

UPDATE:
Problem gelöst, der Bolt Catch aus Guss war unpräzise gearbeitet, hatte nicht genug Platz nach oben, das Magazin konnte ihn nicht leicht nach oben drücken um einzurasten, er ist immer gegen den Bolt Carrier gedrückt.
Habe den Bolt Catch an der Seite in Richtung zum zugehörigen Knopf abgefeilt, nun ist alles wunderbar!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Grünman« (4. August 2013, 10:36)


Ähnliche Themen

Lesezeichen: