Donnerstag, 16. August 2018, 06:20 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gambit

Springpistole

Beiträge: 82

Wohnort: Neuss

Themenstarter Themenstarter

1

Sonntag, 29. Mai 2011, 00:58

Schalldämpfer für G36 K RAS

Moin Moin

Ich suche für ein G36 K RAS einen Schalldämpfer ,der wenn es das gibt den Lauf bis zum Handguard verdeckt? Lupe

Ich hoffe irgenwer kann mir da weiterhelfen



Mfg Gambit
#drill# Wo zur Hölle bleibt die :we: P90 :sauer_elch:

2

Sonntag, 29. Mai 2011, 17:49

Von Socom giebt es passende, habe ich selbst verbaut, sieht finde ich ganz gut aus.
mfg
Friedl

beerz

Springpistole

3

Samstag, 16. Juli 2011, 20:22

ich bekomm nächste woche meine g39e
und suche dazu einen passenden Schalldämpfer weil
ich sie zur "DMR" umbaun möchte

und solange ich noch kein geld für nen granatwerfer da ist naja rest kann man sich denken ;)

wäre nett wenn mir hier ein link etc reingeschrieben wird :)

danke im voraus

beerz :)

4

Sonntag, 17. Juli 2011, 10:42

Zu einem DMR gehört nicht zwangläufig immer ein SD, nur zur Erklärung.

Zum G36 passt mMn auch immer ein KAC QD ganz gut, ist aber auch bei der Bildadresse gerade nicht lieferbar...


beerz

Springpistole

5

Sonntag, 17. Juli 2011, 17:26

das er nicht immer dazu gehört ist mir bewusst ;)
ist ja nur ne Frage da mich ein sd reizen würde wenn er nicht die Welt kostet ^^
aber für die G39 brauch ich ja einen mit linksgewinde - 14mm oder?
und für die E wird es auch keinen geben der bis in den handguard geht ^^

I.C.Wiener

Erbsenpistole

Beiträge: 35

Wohnort: Braunschweig

6

Freitag, 5. August 2011, 16:36

Reicht der auch bei der "K" bis in den handguard oder sieht es evtl. besser aus, wenn ich die laufverlängerung abbaue und halt stattdessen einen langen Silencer nutze um den innenlauf zu verstecken? oder wäre das der Präzision abträglich, da er dann keine feste führung mehr hätte?
Nu geh und mache Eier!!!

7

Samstag, 6. August 2011, 00:14

Nein, Innerbarrels können ruhig in SDs versteckt werden, eine Führung bis ganz vorn ist nicht notwendig:)

I.C.Wiener

Erbsenpistole

Beiträge: 35

Wohnort: Braunschweig

8

Samstag, 6. August 2011, 06:25

Bist du sicher? habe Im bereich S-AEG schon die "These" gehört, dass der Innenlauf beim Schuß in Schwingungen geraten soll, wenn er nicht fixiert ist. Auf GBBR´s bezogen, wo die Erschütterung durch den Schuß ja wesendlich stärker sein dürfte, müsste sich der Innerbarrel ja noch deutlich stärker bewegen.
Nur mal so theoretisch...

Wie fest ist denn das Innenmaterial von so einem Schalli?
Nu geh und mache Eier!!!

9

Samstag, 6. August 2011, 08:57

Ich sag nicht er braucht keine Führung, ich sage er muss nicht bis zum letzten mm geführt werden.
Wir haben schon viele Tests gemacht, Guzzis Standardwaffe ist ein M4 CQB mit langem Inner im SD, hier und auch bei vielen anderen gibt es keine auffälligen Einbußen.

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

10

Samstag, 6. August 2011, 12:10


Wir haben schon viele Tests gemacht, Guzzis Standardwaffe ist ein M4 CQB mit langem Inner im SD,


Ich müsste jetzt genau nachmessen aber der Inner steht bei genannter CQB-R ca 100mm weit heraus.
Das macht wirklich nichts. Das Material ist zu steif als das sich da was verbiegen / verwinden könnte...

I.C.Wiener

Erbsenpistole

Beiträge: 35

Wohnort: Braunschweig

11

Samstag, 6. August 2011, 20:03

Ok männer, danke für die hilfe!
Nu geh und mache Eier!!!

Ähnliche Themen

Lesezeichen: