Donnerstag, 19. Juli 2018, 04:13 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

crowley

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

1

Dienstag, 14. Februar 2012, 17:28

Charging Handle Knob "Schleifspuren"

Zuerst, Sorry, vielleicht wäre ein einzelner Thread zu meinen Fragen besser gewesen...

Ist das eigentlch normal das der Charging Handle "Griff" bzw Part 54 Charging Handle Knob bzw Ladehebel einiges an Spiel hat und relativ locker sitzt ?
Nicht so schön ist das man den "Knopf" leicht axial drehen kann und er dann durch die Führung bzw "Rille" des Upper Receivers schleift und dort nach ein paar mal betätigen deutlich der Lack blank abgeschliffen ist.
Hätte er ein bisschen weniger Spiel würde das nicht passieren. Sieht irgenwie nicht so schön aus die Schleifspuren in der Führung.

Ich denke das hat jeder bei seiner SCAR ?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »crowley« (20. Februar 2012, 17:28)


nylon73

Springpistole

Beiträge: 87

Wohnort: Bayern

2

Dienstag, 14. Februar 2012, 22:23

ist bei meiner (2 Monate alt) genauso.

make love not war

crowley

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

3

Mittwoch, 15. Februar 2012, 07:53

ist bei meiner (2 Monate alt) genauso.

Danke. Das lässt sich wohl auch so nicht vermeiden wenn Metall auf Metall reibt, gut gefettet lässt sich etwas gegen arbeiten.
Wie gesagt, hätte der "Griff" bzw Hebel weniger Spiel würde ehr bnicht in der Führungsrille Rille raspeln
Muss man wohl mit leben...bei "Waffen" gibt es einfach Stellen die abnutzen wie innen drinn der Bolt und Führung, aussen Sling Mounts und Rails, usw. Besonders bei Airsoft Waffen da die Verarbeitung und Materialgüte nicht mit Real Steel zu vergleichen ist.

ABER, die Real Steel SCAR oder .22lfb Nachbauten wie auch anderes Airsoft SCARs haben das Problem nicht! Da sitzt der Charging Handle schön fest on Spiel, das wäre seitens WE auch einfach zu vermeiden gewesen!
Zb wie die CA SCAR mit einem Gewinde oder gleich wie beim real Vorbild ohne jegliches Spiel .
Sowas muss WE doch merken das das ehr schlecht konstruiert ist ?!
Mittlerweile habe ich die blanken Flächen oben und unten in der Führungsrille sogar blank poliert, dann gibt es wenigstens kaum Reibung, der Lack war ja ehr schnell runter nach ein paar Wochen.

PS:
Über 70 Viewes..könntet ihr SCAR Besitzer bitte mal antworten wie das bei euch ist, ob ihr etwas dagegen tut usw,
Offensichtlich ham das alle WE SCARs, aber niemanden scheint es zu stören

Ich habe doch nett gefragt ?! :) Kostet doch nix eben mal zu antworten.....

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »crowley« (28. Februar 2012, 20:45)


Kahuna

Supervisor

Beiträge: 554

Wohnort: Duisburg

4

Montag, 5. März 2012, 15:04

Der Thread ist zwar schon ein paar Tage alt aber ich denke hier muss mal ein wenig aufgeklärt werden ;)

Der Grund, warum der Ladehebel so locker flockig in der Waffe sitzt und sich drehen lässt ist ganz simpel. Er ist dazu gedacht, schnell von rechts nach links oder umgekehrt getauscht zu werden. Ein eingeschraubter oder gar festgeschweisster, -gegossener wäre hier der Funktion extrem abträglich ;)


Rhesus

S-AEG

Beiträge: 260

Wohnort: Gründau

5

Montag, 5. März 2012, 17:01

Finde das kahuna recht hat und schreibe nur was weil es höflich ist ... nicht weil ich was dazu zu sagen hat ...
A Rhino is an animal with little or NO sense of humor! ... Gary Larson


crowley

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

6

Donnerstag, 8. März 2012, 14:46

Der Thread ist zwar schon ein paar Tage alt aber ich denke hier muss mal ein wenig aufgeklärt werden ;)

Der Grund, warum der Ladehebel so locker flockig in der Waffe sitzt und sich drehen lässt ist ganz simpel. Er ist dazu gedacht, schnell von rechts nach links oder umgekehrt getauscht zu werden. Ein eingeschraubter oder gar festgeschweisster, -gegossener wäre hier der Funktion extrem abträglich ;)
schon klar, so viel verstehe ich auch davon ;) ...dennoch hätte man das anders lösen können....das raspeln nervt!

Bei anderen Nachbauten in Kaliber .22 oder auch Airsoft Repliken oder gar Real Steel kann man auch die Seite wechseln und dennoch schleift nix

Ähnliche Themen

Lesezeichen: