Mittwoch, 23. August 2017, 06:28 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kleenadani

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

1

Donnerstag, 23. August 2012, 18:15

Zerplatzende BB´s?

Hallo, kurze frage in die runde:
Kennt jemand BB´s die beim aufprall zerplatzen?
Würde gerne bei uns aufm 10m Luffistand n bissl schießen, leider prallen die kugeln hinten am kugelfang immer ab und fliegen durch die ganze halle :thumbdown:
Vllt gibts ja kugeln die, wenn sie auf etwas hartes treffen, zerplatzen.
Vielen Dank schon mal
Greetz :)

2

Donnerstag, 23. August 2012, 18:18

Die meisten BBs zersplittern eigentlich, Blaster und WE, JBU, KA...

Kommt natürlich auch auf Ziel und Energie der Waffe an.

kleenadani

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

3

Donnerstag, 23. August 2012, 18:21

Airsoft ist eine M4 RaTech version von Sniper mit ca 2 Joule.
Das ziel ist eine Pappscheibe und hinten dran ist ein abgeschräcktes metallblech.

4

Donnerstag, 23. August 2012, 18:38

Ja musste probieren, zerplatzen passiert ja eher beim aufprallen auf harte Oberflächen, die Pappscheibe kann das schon dämpfen.

Splitter fliegen aber trotzdem durchs ganze Haus, das nur zu der Idee!

Savior

Moderator

Beiträge: 660

Wohnort: Krefeld

5

Donnerstag, 23. August 2012, 21:08

Das liegt an der Schräge der Platte. Wenn die Kugel im 90° Winkel auf eine Metallplatte rifft, sollte die eigentlich zersplittern.
Mit freundlichen Grüßen

Savior

Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

6

Freitag, 24. August 2012, 15:25

Auf 10 Meter plus Pappscheibe reicht die Energie wohl nicht mehr. Schon mal BioBBs probiert? Die sind eigentlich schon sehr bröselig.
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

beerz

Springpistole

7

Freitag, 24. August 2012, 16:26

Als ich auf das Hallentor von unserer Firmal geschossen habe (Entfernung ca 20 M (G36E und Ra-Tech M4) ) sind die Bio!!! BBs mit leichtigkeit zerplatzt - Normale nur ab und zu
Die Pappscheibe könnte wirklich das Problem sein (ich hab nur Papier genutzt)

-Nimm Bio BBs
wenn immer noch nicht
dann nimm Papier scheiben - drucks dir zuhause aus oder im copy shop is ja nicht tragisch ;)

Heady

Erbsenpistole

8

Sonntag, 30. September 2012, 13:30

Styroporplatte 2 cm dick, bissl Teppichklebeband hinten drauf, an die Metalplatte gepappt die hinter der Scheibe is.
So ähnlich schiess ich meine Airsoft bei uns am 100m Schiessstand, nur papp ich das Styro hinten auf die Scheibe die ich dann an den Schlitten häng und den zieh ich auf 50-70 Meter raus, 75% meiner BB's kann ich so, natürlich nach in Augenscheinnahme, wiederverwenden und meine Vereinskollegen haben nixmehr zum jammern weil die Kugeln auf der Schiessbahn liegen bleiben.

Ich hab aber auch schon die ganze Schiessbahn lang die Styroteilchen aufgesammelt weil ich eine so präparierte Scheibe rausgezogen hab und dann mit der .308er drauf geschossen hab... 8)
Shit happens :)

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

9

Sonntag, 30. September 2012, 14:17

Vom Wiederverwenden der BB´s möchte ich aber abraten...

Heady

Erbsenpistole

10

Sonntag, 30. September 2012, 14:20

Ich weiß, ich hab da schon mehrfach von gelesen dass das nicht gut is.
Ich denk mir halt nix dabei wenn die in weiches Styropor rascheln, was soll denen hinterher fehlen, und beim beschleunigen aus dem Lauf raus haben die Dinger ja keinerlei Kontakt mit irgendwelchem Material.
Wenn die mal irgendwo dagegen geflogen sind dann seh ich das eindeutig genauso, dann haben die Dinger eine Krafteinwirkung bekommen die die Oberflächenstruktur belastet oder evtl eben überbelastet hat..aber auf dem Schiessstand seh ich das nicht so wild..

Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

11

Sonntag, 30. September 2012, 18:29

Zum Scheibenschießen ist das wirklich nicht so wild, da kaputte Kugeln keinen verletzen können. Maximal triffst Du nichts. Oder die Waffe verstopft. ;)
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

corsax

Erbsenpistole

12

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 21:16

ECOBB von ASG !!!!!!! von Ostheimer. mit denen sollte es klappen, die zerbröseln zu staub!!! Eigentlich nicht für Gaswaffen empfohlen. Aber Spass machen die trotzdem!

Lesezeichen: