Freitag, 23. Juni 2017, 00:19 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Milkyway

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

1

Samstag, 1. September 2012, 06:05

Wartung, schmieren von Teilen

Hallo,

so, nun habe ich meine L85 - super, läuft einwandfrei.

Nun habe ich ein paar Fragen bzgl. Wartung.



1. An welchen Stellen des Magazins (Gas) muß "gefettet" werden und wo auf gar keinen Fall, bzw womit - Bilder?



2. Die GBB selber, wo auf keinen Fall fetten/ölen, wo mit Silikonöl und welche Stellen mit Silikonfett - Bilder?



3. Wie pflege ich bei der L85 das Hop up ?



4. Worauf ist beim reinigen des Laufes zu achten ?



5. Sollte die GBB innen auch mal entfettet werden, um möglich Rückstände zu beseitigen ?



6. Welche Schrauben sollten auf ihren festen Sitz regelmäßig kontrolliert werden - Bilder?



7. Wie beugt man so gut wie möglich Störungen, wie hier im Forum erwähnt, vor ?



8. Ist die Belastung bei schneller Schußfolge bzw Feuerstöße/Dauerfeuer höher, als bei einem bedachten Umgang und kann man so Schäden / Störungen reduzieren / vermeiden ?



9. Welche BB`s (g) sind optimal bzw sind Bio BB`s kein Problem ?

Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

2

Samstag, 1. September 2012, 09:36

1. Das Magazin sollte immer nur mit einem Spritzer Silikonöl von innen behandelt werden. Bei vielen Gasen ist das schon enthalten. Bei längerer lagerung kann man z.B. auch Abbey Maintenancegas verwenden.

2. Auf keinen Fall im Hop-Up, ansonsten KANN man überall. Sinn macht es nur an Stellen, wo mechanische Reibung entsteht. In der Abzugsmechanik und am Verschluß. Am Verschluß macht Motorrad-Kettenspray Sinn, weil das nicht so leicht weggeschleudert wird.

3. Gar nicht, höchstens mit dem Lauf säubern.

4. Anleitung

5. Kann nicht schaden, besonders nach dem kauf und intensiver Benutzung.

6. Schrauben keine, eher Bolzen.
Springguide

7. Nicht übervorsichtig sein, das schadet mehr als alles andere.

8. Die Waffe wurde für Vollauto entwickelt, Semi nutzt zwar die Abzugsmechanik stärker ab, aber da reden wir immer noch von einigen tausend Schuß.

9. 0,3 bis 0,36 sind optimal, hochwertige BioBBs gehen natürlich auch.
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

Ähnliche Themen

Lesezeichen: