Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:34 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PenOne

Erbsenpistole

Beiträge: 2

Wohnort: Goch

Themenstarter Themenstarter

1

Montag, 10. September 2012, 13:51

WE G39E Tuning Generell

Mahlzeit zusammen

Habe mir gestern das WE G39E angeschafft und kriege es vorraussichtlich morgen geliefert. Dazu habe ich mir auch schon den High Precision Barrel 510mm, den I-Hop UP, 3000er Flasche 0.3er Blaster BBs und ne Flasche ULTRAIR Power Gas von der Sniper Seite dazubestellt.
Nun möchte ich aber nochmal gerne den Ratschlag von Profis anhören, was man noch verbessern könnte.
Habe mich natürlich schon in diesem Forum schlau gelesen was z.B. den Spannhebel anbetrifft, aber da die meisten Threads schon ein bisschen älter sind gab es seitdem bestimmt schon einige Veränderungen.


Viele Dank schonmal im Vorraus


PenOne


Savior

Moderator

Beiträge: 660

Wohnort: Krefeld

2

Montag, 10. September 2012, 15:03

Ich würde da garnichts tunen, da du dann in Leistungsbereiche kommst, in denen keiner mehr mit dir spielen will :D Das G39 von WE ist out-of-the-box die ultimative Spielerwaffe. Bei richtiger Pflege hält die quasie ewig.
Mit freundlichen Grüßen

Savior

FoxtrotWhiskey3

Moderator - GGE Reaper

Beiträge: 286

Wohnort: Koblenz

3

Montag, 10. September 2012, 16:44

Außerdem musst du beachten, das wenn du Waffenrelevante Teile, oder Teile die die Leistung der Waffe ändern, die Waffen erneut abnehmen lassen musst.

Ich rate dir dazu die Waffe erstmal Stock zu benutzen, ein wenig zu testen und dann ggf. nochmal drüber nachzudenken ob und was du für nötig hältst an Tuning.

Mfg, FW3


Ähnliche Themen

Lesezeichen: