Dienstag, 12. Dezember 2017, 22:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Apfel

Springpistole

Themenstarter Themenstarter

1

Dienstag, 18. Dezember 2012, 18:43

WA Upper für eine WE anpassen

Hi,


ich werde hier über meinen Umbau eines WA Uppers zum einsatz in einem WE System (Gen2) berichten. Dieses howto lässt sich auch auf einige (nur mit einem Upper getestet) RS Upper anwenden.
Zuerst lege ich mal die untershiede derbeiden Upper dar:
1. Der WE Upper hat unten im vorderen Bereich eine Aussparung um den herausstehenden Bereich der Triggerbox aufzunehmen.
2. Die Laufaufnahme ist bei WE Uppers WE Typisch mit 2 Horizontalen nicht wie bei WA/RS Systemen mit einer Vertikalen Nut ausgeführt.
3. Bei WE Uppers ist die Bohrung für den Verschluss konisch.

Daraus ergeben sich folgende notwendige Änderungen am Upper:
1. Die Aussparung mus entweder in den Upper eingefräst oder die Triggerbox angepasst werden.
Ich habe mich für die Ausparung des Uppers entscheiden
2 Die 2 fehlenden Nuten müssen ausgeschnitten und Gefeilt werden




Dazu sind ich folgende Werkzeug notwendig
Feilen, Säge, Drehmel, Ausrüstung zum Anzeichnen der Maße, Eine Protion Technisches Geschick
Von Vorteil wäre natürlich eine richtige Fräßmaschine oder ein Kreuztisch für den Drehmel


Die Ausparung für die Triggerbox

Hier fräst man 2 Vertiefungen von unten in den Upper. Diese Aussparung sollte mindestens 2,4mm tief sein, eher ein bisschen mehr.


Die Maße hierfür sind in Millimetern. Die Lochmitte der hinteren Nase dient als Bezugspunkt.




Die Nuten im Gewinde des Deltarings

Achtung: Hier sollte möglichst genau gearbeitet werden da sonst das Hopup evtl schief im Upper steht.
Diese Nuten habe ich nach Augenmaß und durch Abpausen mit dem Innerbarrel gemacht. Hierzu habe ich den Innerbarrel möglichst waagerecht in den Upper eingesetzt und die Positionen abgepaust und dann mit der Säge an der Innenseiten der Markierungen eingesägt und anschliesend mit einer Passenden Feile ausgefeilt.









Beim Zusammenbau ist mir dann aber aufgefallen dass das Deltaringgewinde bei meinen Upper etwas kürzer ist und ich somit mir eine Unterlegscheibe für den Deltaring drehen musste, diese Scheibe kann allerdings auch in vielen Airsoft Läden gekauft werden.


Der fehlende Konus war zumindest bei mir kein Problem da der Verschluss durch den Lower geführt wird.




Zu guterletzt habe ich mir auch noch nen WA Dustcover durch anschleifen (wie aufden Bildern zusehen) angepasst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Apfel« (19. Dezember 2012, 14:45)


Ähnliche Themen

Lesezeichen: