Mittwoch, 28. Juni 2017, 12:40 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Matze Männlich

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

1

Dienstag, 15. Oktober 2013, 15:51

Version erkennen / Boltcatch Problem

Moin,

nach langer Zeit habe ich mir wieder eine gebrauchte WE M4 GBB Closed Bolt zugelegt. Einiges kam mir komisch vor, zum Beispiel kann man die im ungespannten Zustand auf Safe stellen oder das Ding hat nur 1.5J. Bevor ich nun anfange nach Fehlern zu suchen, erst mal meine Frage: Wie erkenne ich die genaue Version (Wetti, v1, v2,...) der [Waffe]?

Edith sagt: Vieleicht hilft es ja, dass auf der Rückseite des Handbuches steht, ich solle 5.5mm BBs nutzen :D

€2: Elchi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matze« (23. Oktober 2013, 11:29)


Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

2

Dienstag, 15. Oktober 2013, 16:49

Hier hatten wir mal etwas dazu:
Unterschied: Elite Force 4 VI vs. WE M4 (div. Modelle) ?

Kurz gesagt sind Oberflächenbeschaffenheit (eloxiert/lackiert), Form des Nozzles (2 oder 3 Ringe) und natürlich der Importeur hilfreich.
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

Matze Männlich

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

3

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 16:18

Danke für die Antwort.
Den Faden habe ich mir mal angeschaut aber so richtig durchgestiegen bin ich nicht.

Hier die Infos, die helfen sollten:




Kurzfristig möchte ich die Knifte spielfertig bekommen und mittelfristig tunen und zu einer zuverlässigen Milsim-Knifte umbauen (CO2 und co). Aber irgendwo muss ich mich ja mal einlesen und ohne zu wissen, welche Version, ist das extreeeem schwer ;). Eine Tabelle mit den verschiedenen Merkmalen und (offiziellen-) Aufrüstungsmöglichkeiten wäre ja mal ein Traum... gibts aber bestimmt nicht, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matze« (16. Oktober 2013, 17:04)


Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

4

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 19:14

Ok, das ist eine Gen.3 AWSS.

Der Ring im Nozzle ist auch ziemlich zugedreht, deshalb die schwache Leistung. Der sollte in der Mitte der Öffnung sein.
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

Matze Männlich

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

5

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 21:43

Riesen Dank!

Bei der Gelegenheit die nächste Frage: Wie ändere ich das? Der Guide Rod sitzt ziemlich fest. Wenn ich versuche, den zu drehen, kann ich die Zange dadran so fest drücken, dass sie das Material beschädigt, und er dreht sich trotzdem mit. Oder mache ich etwas total falsch?

Edith sagt: Ich habe übrigens genau so viel Feingefühl wie der Bagger auf dem Foto dahinter...

Edith's Schwester sagt: Fehler gefunden! Dank diesem Video mal ein Feuerzeug zur Hand genommen und !Tada! alles gut.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matze« (16. Oktober 2013, 22:06)


Matze Männlich

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

6

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 22:43

Nächste Baustelle ist der "Überaschung" Boltcatch...

Ich habe die Teile mal sehr genau angeschaut. Es gibt weder am Boltcatch noch am Bolt carrier Abnutzungsspuren. Der hat scheinbar noch nie funktioniert. Am Magazin liegt es auch nicht, denn wenn ich den Boltcatch manuell reindrücke, muss ich das mit erheblicher Kraft tun (nicht wegen der Feder) und dann greift er. Bewegt sich der Boltcatch einen milliardstel Millimeter, ist der Bolt Carrier wieder frei. Und das geht so fix, dass es auf keinen Fall gewollt sein kann. Ich muss den Boltcatch wirklich mit Gewalt reindrücken, also alle Fertigungstoleranzen und Flexibilitäten im Material ausnutzen, damit er greift.

Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

7

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 13:24

Und dann kein Verschleiß? Das paßt irgendwie nicht zusammen...

Wenn Du das Gehäuse öffnest, sollte der Boltcatch in der innersten Position stehen und bei Druck auf den Knopf ca. 5mm zurückfedern. Im Carrier ist unten eine Ausfräsung zu sehen, in der der Hebel entlangläuft. Klappt man die Waffe zu, liegt der Hebel in der vordersten Position in der Ausfräsung. Spannt man die Waffe, erreicht er das Ende der Ausfräsung und kann weiter einklappen, genau vor die Kante des Carriers. Da müssen dann auch an beiden Teilen Abnutzungen zu sehen sein.
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

Matze Männlich

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

8

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 15:36

Hier Bilder von gestern, auf dem der Bolt stop wie neu aussieht:




Und hier nun Bilder von heute, wo man durch meine Tests mit dem Reindrücken des Bolt stop bereits deutliche Abnutzungen sieht:






Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

9

Freitag, 18. Oktober 2013, 17:59

Ok, der Bolt-Carrier geht offenbar nicht weit genug zurück. Mal in die Stock-Tube geschaut, ob da etwas blockiert?
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

Matze Männlich

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

10

Montag, 21. Oktober 2013, 16:13

Hi,

wollte mich nur kurz melden, hab grad keine Gelegenheit rein zu schauen aber melde mich schnellstmöglich.

Matze Männlich

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

11

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 11:28

Gestern noch mal komplett zerlegt und da ist nichts im Weg.

Ist dieses Teil tief genug drinnen?

Hier die hinterste Stellung, die ich per Hand erreichen kann und hier die Stellung, in welcher der Boltcatch greift, wenn ich ihn per Hand einraste.

Matze Männlich

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

12

Mittwoch, 6. November 2013, 07:13

Update:
Ich habe einen ganzen Satz neuer Magazine gekauft (V1). Es liegt definitiv nicht am Mag.

Kennt jemand einen Shop, wo man (gute) Closed Bolt - Bolt Catches bekommt? Auch gerne aus Asien, wenn es günstiger ist.

Pari810

Erbsenpistole

13

Dienstag, 31. Dezember 2013, 00:51

Hallo zusammen.
Ich möchte mich mal heir in das Thema mit einhaken um kein neues zu eröffnen.
Ich habe mir eine gebrauchte WE M4 Open Bolt zugelegt.
Da das meine erste GBB ist, hab ich von den verschiedenen Versionen keine Ahnung.
Und der obere Link bezog sich glaub ich nur auf Closed Bolt Versionen wenn ich mich nicht irre?
Könnt ihr mir sagen was ich da gekauft habe und ob das ganze auch CO2 fähig ist?

Danke euch schonmal im Vorraus.
Die Fotos findet ihr hier als Vorschau:



Beiträge: 310

Wohnort: Ehingen bei Ulm

14

Mittwoch, 1. Januar 2014, 22:26

CO² sollte kein Problem darstellen und wenn die M4 vom Vorbesitzer als OpenBolt gekauft wurde müsste das die aktuelle Version sein . Versionen gab es (glaube ich) nur bei CB.. :)

und absoluter AK-Fetischist... :love:

Ähnliche Themen

Lesezeichen: