Freitag, 18. August 2017, 07:00 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 160

Wohnort: Hamburg

Themenstarter Themenstarter

1

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 10:49

G39K wird nachgeliefert

Guten Tag,
endlich konnte ich mich selbst überzeugen ein g39k zu erstehen, wie gut, dass dieses bei Sniper-as direkt lieferbar war.
Dazu noch eben n NPAS bestellt und ein Paar Magazine, alles super oder?
Direkt auf die Bestellung folgte die Mitteilung, dass das NPAS zur zeit nicht lieferbar sei
Da dachte ich geht ja klar, Fehler passieren und man kann ja auch ohne spielen.
Paket kommt an und was ist nicht dabei?
Genau mein G39K, beiliegend die Bemerkung, dass dieses nachgeliefert wird. :schimpf:
Natürlich direkt angerufen und versucht die Sache zur klären, mir wurde gesagt ist nicht abzusehen, aber da ich das Geld ja jetzt schon in den Sand gesetzt habe, interessiert mich wie lange ich nun warten muss (wie sich sicher jeder vorstellen kann).
Bis jetzt konnte ich nur Threads speziell zu den RA-Tech Waffen finden.
Aber wie lange dauert es normalerweise bis die Waffen bei WE hergestellt werden, nach Deutschland versandt werden, durchs Beschuss Amt kommen, bis sie dann schließlich bei mir zuhause liegt?
Ich hoffe ihr könnt mir etwas mehr dazu sagen als:".(...)ist nicht absehbar(...)". :slap:
Ich will auch nicht den besten fall hören sondern möglichst den Schlechtesten bzw. Erfahrungen :krank: .

Vielen Dank,

MfG
Glück ab! :hunter:







Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

2

Freitag, 31. Oktober 2014, 21:29

Die einzig legitime Anmtwort ist: ".(...)ist nicht absehbar(...)".
Durch's Beschußamt müssen die nicht mehr, da es sich um eine Serienabnahme handelt. Da muß "nur" noch das :f: drauf. Aber abhängig vom Versandweg kann das Verschicken schon eine oder zwei Wochen dauern.Die Chinesen schicken ja nicht einen einzelnen Container per Speedboat los.
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

Beiträge: 160

Wohnort: Hamburg

Themenstarter Themenstarter

3

Montag, 3. November 2014, 08:43

@Elchi Ja gut, sowas hatte ich auch nicht erwartet, aber was ich bis jetzt dazu gelesen habe ging von mehreren Monaten aus.
Und ich bin nicht bereit solange zu warten, dann kaufe ich sie mir lieber gebraucht.
Nichts desto trotz vielen Dank :)

MfG
Glück ab! :hunter:







Ähnliche Themen

Lesezeichen: