Dienstag, 12. Dezember 2017, 07:40 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Venard

Erbsenpistole

Beiträge: 46

Wohnort: Würzburg

Themenstarter Themenstarter

1

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 12:41

Die besten Optiken für die AR 15, SCAR, PDW

Hallo WE´ler,

nun bin ich inzwischen seid 3monaten auf der unendlichen suche nach einer Optik für meine We Gewehre, aber leider werde ich irgendwie nicht fündig.

Es gibt soviele verschiedene Modelle und Designs das ich nicht mehr durchblicke.

Mein minijob neben Studium gibt auch leider nicht viel her, sodass mein Budget nur max 200euro zulässt.

Meine größte bitte an euch wäre das ihr mal eure lieblings Optiken vorstellt bzw. eure meinungen über die von euren Teammates.

Auf meiner langen suche bin ich bei diesen beiden hängengeblieben:

http://www.airsofthq.at/product_info.php…-Sight-tan.html
und
http://www.airsofthq.at/product_info.php…-Dot-Sight.html

Vielleicht kennt jmd diese beiden und hat darüber was zu erzählen.

ps: vielleicht sollte ich noch hier erwähnen das die eotech replikas für meinen geschmack zu viel verdecken.

Cherrio

2

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 12:49

"ps: vielleicht sollte ich noch hier erwähnen das die eotech replikas für meinen geschmack zu viel verdecken." sagst du und verlinkst eins ?(

Das Thema Optiken ist so komplex, du solltes schonmal eine Richtung vorgeben.
-Vergrösserung ja oder nein
-Military Style
-Absehen rot/grün oder egal
-Schnellmontage (QD) ja oder nein
usw.

Auch vom Design her solltest du schon eine Idee haben, was hast du denn für eine Waffe? Wie ist das M4 designt? Welcher Stock? RIS? Sonstige Anbauteile?

Für 200€ bekommst du auf jeden Fall ein brauchbares Visier, keine RS Modelle aber schon die besten Repliken.


€: So, mal ein paar rausgesucht, allesamt brauchbar und das Geld wert, der Rest ist Geschmacksache.

HoloSight, beste Replik
http://www.sniperairguns.de/sniper/index…kat1=13&kat1=13

Scope, kommt besser auf M16 Varianten, wurde aber auch schon auf improvisierten M4 DMR's gesehen
http://www.sniperairguns.de/sniper/index…kat1=13&kat1=13

Vergrösserung für HoloSights, alleine nicht brauchbar
http://www.sniperairguns.de/sniper/index…kat1=13&kat1=13

4x Vergrösserung, recht schwer, feines Absehen mit Entfernungsmarkierungen
http://www.sniperairguns.de/sniper/index…at1=13&kat2=284

Das Preis/Leistungs Wunder, sehr feiner Rotpunkt, Wilcox Mount würde ich noch dazu empfehlen
http://www.sniperairguns.de/sniper/index…at1=13&kat2=284

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GhostOfWar« (28. Oktober 2009, 13:19)


Venard

Erbsenpistole

Beiträge: 46

Wohnort: Würzburg

Themenstarter Themenstarter

3

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 13:25

:) ja, ich hatte mal durch eins durchgeguckt und dar war ein fetter roter punkt mit einem fetten ring drum und das war sehr verschwommen. Ich weiß nicht ob das normal ist aber ich hab einfach zu wenig gesehen.

Also eine kleine vergrößerung ist sicher von vorteil
Military Style ist eig immer gut
Absehen kann man inzwischen fast immer einstellen aber rot ist gut
Montage ist egal

Ich hab schon fast alle teile meiner M4 zusammen, es fehlen nur noch kleine dinge.

Zähle mal die einzelteile zusammen:
MOE Millspec Stock Tan
MOE Triggerguar Tan
Magpul XTM Rail panels In Tan und OD
Mapgul Pmags in Tan
Madbull Quicksilver Silencer in Black

Es sei noch gesagt das ich 2 Handguards hier habe aber nicht weiß welches ich verbaue Daniel Defense oder Noveske.
Das Daniel Defense ist 9 inch also mit dem original steel front sight und das Noveske ist freefloat 12 inch.

Und jetzt fehlt noch die Passende optik.

Hey Ghost wie istn das Hurricane Tripower? hast du vielleicht ne ahnung das ist doch military style oder?

ps: danke

4

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 13:38

Ok, damit kann man was anfangen ;)

Wird also sehr Magpul-lastig, dann ist das mit dem Mil-Look egal.

Bei der Waffenkonstellation würde ich zu dem Hurricane Holo greifen, und glaub mir, das Absehen ist brauchbar. Du hattest wahrscheinlich einen EB Clone in der Hand, wo es verschwommen war...
Vergrösserung hat es nicht, aber es kann später noch ein Magnifer (s.o.) dahinter montiert werden, er flipt auf Knopfdruck zur Seite.

Andere Alternative wäre das ACOG mit Vergrösserung, hat allerdings kein beleuchtetes Absehen. Sehr schwere Qualität, aber die Zielaufnahme dauert verhältnimäßig lange bei der AS Variane, da kein Tritium oder durch einen Lichtleiter eingespiegelter Rotpunkt vorhanden ist. Würde ich auch eher auf SOPMOD Carbines setzen.

Das Tripower kenne ich nicht, sieht für mich nach einer modernen Aimpoint Variante aus, habe ich auch schonmal auf diversen Bildern gesehen. Was es allerdings für Vor- und Nachteile hat weiss ich nicht.

Venard

Erbsenpistole

Beiträge: 46

Wohnort: Würzburg

Themenstarter Themenstarter

5

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 13:55

okay dann werde ich mir mal deine empfehlung anschauen, mit etwas glück komme ich am we rum und habe es dann mal in der hand.
Das Hurricane tripower hat es mir irgendwie angetan ich weiß auch net warum aber werde es mal abchecken.

Nochmal an alle leute wenn ihr ahnung habt oder schon viele Optiken ausprobiert habt schreibt es bitte hier rein, denke gibt noch einige leute die nicht die katze im sack kaufen wollen.

Cherrio

S.E.A.L.

Erbsenpistole

Beiträge: 23

Wohnort: Hannover

6

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 15:34

Wenn das ganze eh Richtung Magpul geht, würde ich dir schon zu einem Aimpoint raten.

Im nutzen nehmen sich EO und Aimpoint jetzt nicht so viel. Und für die WE M4 reicht ein G&P Aimpoint allemal aus.
Das G&P bekommst du super günstig im Ausland, einfach mal die Händler und Ebay abklappern.


zu den Hurricane Optiken sei folgendes gesagt ...

-super verarbeitet
-sehr stabil
-sehr gutes Absehen
-aber sie spiegeln ;) zumindest bei den EO's

Die Spiegelung ist nicht vergleichbar mit den Clone EO Techs, aber es spiegelt trotzdem.

Da würde ich schon fast eher zu einem Bushnell Holo Sight raten. Da hast du ein originales Scope, welches super verarbeitet ist und einwandfrei funktioniert und nicht spiegelt ;)

Und zum Thema Vergrößerung .... wozu brauchst du Vergrößerung auf einer M4 ?
Auf die Entfernungen, die wir schießen mit der M4 ist es absolut überflüssig. Da triffst du mit Red Dot genauso gut. Selbst Iron Sights sind präzise genug für sowas.

Und falls du spielen gehst würde ich dir von einem ACOG mit Docter Sight z.B abraten. Das erfordert mehr Training schnell über das Doctor Sight das Ziel zu erfassen.

Und ja ich habe das EO, Aimpoint und das oben angesprochene ACOG schon in CQB genutzt und finde das sich Offene Reflex Sights sowie EO und Aimpoint am besten dafür eignen.

Und falls du doch was haben willst mit Vergrößerung und evtl sogar variabel, dann schau mal in den USA in ein paar Shops. Da bekommst du günstige Scopes für 80-180 $ mit einer Vergrößerung von 1,5-4 fach und 20mm Objektivdurchmesser.
Sehen dann so ähnlich aus wie das hier:

Absehen
Scope

7

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 15:48

Mein Hurricane hat nicht gespiegelt, kein bissl. Manche sagen das auch von den neuen EB Holo's, kann ich nicht bestätigen. Entweder empfindet das jeder anders, oder es hängt wirklich von dem Licht ab, oder jede Scheibe ist anders, also keine gleichbleibende Qualität.

Dem Bushnell fehlt der Alu Schutzbügel und für ein wenig mehr bekommt man schone ein Eo, wenn ich mich richtig erinnere, sind aber beide sowieso teurer als 200.

Vergrösserung macht auf jeder Waffe Sinn, es kommt auch drauf an wo und wie man sei einsetzt, nimms nicht persönlich! aber ich kanns nicht mehr hören wenn es heisst Zoom auf ASG's ist nur Deko und/oder überflüssig.
Ich brauche Vergrösserung schon um zu sehen, auch bei geringen Entfernungen kann man besser und genauer schiessen. Ich selbst habe ein TA01 Clone und kann da wählen ob ich die BUIS drauf oder den Zoomfaktor nutze, für mich optimal!
Klar kann man auch Reddots gut gebrauchen und Ironsights only sind wegen des geringen Gewichts gut, aber Vergrösserungsoptiken haben auf jeden Fall auch eine Daseinsberechtigung im AS.

S.E.A.L.

Erbsenpistole

Beiträge: 23

Wohnort: Hannover

8

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 16:03

Daseinsberechtigung aufjedenfall, das habe ich ja auch gar nicht abgestritten 8|

Ich hatte bislang 3 Tanakas und was meinste was ich drauf hatte ? Ein C-More Sight ? :grin:

Wundert mich eigtl das du auf 50 Meter z.B schon eine Vergrößerung brauchst. Da kannst du mit der M4 und einem Aimpoint ziemlich gut treffen.

Wobei sich jetzt wieder Frage stellt:
Auf was schießt Venard denn überhaupt ? Scheiben ? Oder geht er spielen und schießt auf "bewegliche Ziele" ? Und auf was für eine Entfernung ?

Wenn man davon ausgeht das auf den meisten Spielfeldern ein 400 FPS Limit herrscht und er sich daran hällt würde er auf ca 50 Meter noch einen Menschen treffen und vlt ein wenig mehr darüber hinaus. Da brauche ich persönlich keine Vergrößerung für .... das kann ich auch mit nem Aimpoint erfassen und ziemlich sicher treffen.

Wenn er auf Scheiben schießt, sind die Abstände meistens sehr kurz. Und da braucht man IMO auch keine Vergrößerung.

Wenn es ein M16 DMR, M40, M24, or whatever wäre und er damit auf 70-80 Meter eine Person treffen will, könnte ich es ja nachvollziehen eine Optik zu montieren mit variabler oder fester Vergrößerung. Aber bei einem "Sturmgewehr" wie gesagt nicht ...

Letzten Endes wird ja wohl eh sein Geschmack entscheiden was ihm am besten gefällt und was er kauft ;)

9

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 16:10

Auf 50m? Ich brauch auf 20m schon Zoom^^

Auch auf Games wirst du das kennen, man schiesst zwischen Hindernissen durch, über welche hinweg, oder auf Personen die sich in Deckung befinden. Ich gehe da nicht immer davon aus auf ein Mann-grosses Ziel zu schiessen... Hat auch mit den FPS nix zu tun, evtl schiesse ich auch zu DMR-mäßig mit meinem M4, aber dafür ist es mit dem BUIS drauf ja ein 'Allrounder' ;)

Schlussendlich ist es wirklich eine Sache der 'Art zu schiessen', und er sagt ja, er will gern Vergrösserung.

Venard

Erbsenpistole

Beiträge: 46

Wohnort: Würzburg

Themenstarter Themenstarter

10

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 16:43

Woohoo da habe ich ja ein feuer entfacht.

Ihr habt beide recht. 60% der zeit schieße ich auf beweglich ziele und 40% auf scheiben im Keller.

Genau wie Ghostofwar brauche ich aber auch schon ab 30-35 mindestens eine vergrößerung sonst wird schwierig, vorallem wenn sich gegner verschanzen und immer nur kurz auftauchen um zu schießen oder sperrfeuer zu machen. Da wird es ziemlich schwer ohne den "BB-Strahl". :)

Ich bedanke mich bei euch für euer Interesse und eure anregungen.

Beiträge: 366

Wohnort: SB

11

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 16:52

Ich personlich würde dir zu einem Eo Klon raten, z.B das 557 von Sniper + den EO Maginifier mit flip to side Base (beides neu bei Sniper). Dann hast du 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Du hast nen Rotpunkt für kürzere Entfernungen und den Magnifier zuklappbar wenn es etwas weiter wird. Es wären dann zwar knapp 240€, bist dann aber flexibler.





S.E.A.L.

Erbsenpistole

Beiträge: 23

Wohnort: Hannover

12

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 17:18

Wenn Clone würde ich das eher im Ausland kaufen. Ist wesentlich günstiger. Und so schnell kriegste das nicht kaputt das du dir Gedanken machen musst das du eine Garantie brauchst.

Schau mal bei den üblichen Verdächtigen wie Redwolf, WGC, Ebaybanned etc ...

Beiträge: 366

Wohnort: SB

13

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 18:28

Genau! Lasst uns doch alle unsere Sachen im Ausland kaufen, unsere Garantieansprüche nach China verlagern, alle Boards in Deutschland schleißen und sie durch chinesische erstezen, natürlich in chinesisch.

Und vielleicht dann, aber nur vielleicht wirde der Eine oder Andere mal langsam merken, das nicht der Eck-Shop in China Boards wie dieses hier bezahlt und am Leben hält.





14

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 18:39

Genau! Lasst uns doch alle unsere Sachen im Ausland kaufen, unsere Garantieansprüche nach China verlagern, alle Boards in Deutschland schleißen und sie durch chinesische erstezen, natürlich in chinesisch.

Und vielleicht dann, aber nur vielleicht wirde der Eine oder Andere mal langsam merken, das nicht der Eck-Shop in China Boards wie dieses hier bezahlt und am Leben hält.


:thumbup:
Genau, hoffentlich denken jetzt mal ein paar drüber nach!

Davon ab kommen oft noch Versandkosten, MWST, Zoll und der ganze Sempf drauf, was viele vergessen, wenn man die ach so tollen HK Preise sieht...
Von Garantie (oder eben keiner), Service, Einbau usw. fang ich gar nicht an.

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

15

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 18:50

Genau! Lasst uns doch alle unsere Sachen im Ausland kaufen, unsere Garantieansprüche nach China verlagern, alle Boards in Deutschland schleißen und sie durch chinesische erstezen, natürlich in chinesisch.

Und vielleicht dann, aber nur vielleicht wirde der Eine oder Andere mal langsam merken, das nicht der Eck-Shop in China Boards wie dieses hier bezahlt und am Leben hält.


So sehe ich das auch. Die Chinesen bezahlen mir schließlich auch nicht irgendwann mal Arbeitslosengeld oder sonstige Sozialleistungen wenn die Wirtschaft komplett am ende ist hier...
BTT...
Ich würde ein Aimpoint mit Magnifier verbauen...

S.E.A.L.

Erbsenpistole

Beiträge: 23

Wohnort: Hannover

16

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 20:54

Genau! Lasst uns doch alle unsere Sachen im Ausland kaufen, unsere Garantieansprüche nach China verlagern, alle Boards in Deutschland schleißen und sie durch chinesische erstezen, natürlich in chinesisch.

Und vielleicht dann, aber nur vielleicht wirde der Eine oder Andere mal langsam merken, das nicht der Eck-Shop in China Boards wie dieses hier bezahlt und am Leben hält.
Ähm jaaaa .... man könnte Boards auch durch mehrere Händler finanzieren lassen. Oder ein Kreis von Privatpersonen opfert sich dafür auf. Foren von Teams die auch sehr groß sein können oder sind werden schließlich auch von Privatpersonen finanziert, oder meinst du etwa die werden von den Händler finanziert ?

Für eine Forensoftware wie diese braucht man nicht viel Performance und momentan auch noch nicht viel Speicher. Für dieses noch kleine Forum braucht man keinen eigenen Server zu mieten. Noch nichtmal einen ManagedSever. Da reicht ein kleines Paket aus mit ein paar GB Webspace für schon wenige €'s im Monat.

Und um auf die Clone zurückzukommen die im Ausland angeboten werden. Ich bin nicht bereit mehr als das doppelte zu bezahlen für das gleiche Produkt.
Ich hab bislang noch kein EO Clon oder sonstiges absterben sehen weil ein Chip kaputt war oder sowas. Eingeschossene Linse ist ein anderes Thema ...
Bei Waffen sind wir ja hier in DE an die Händler gebunden und die schöpfen das zum Teil auch voll aus muss man sagen.
Es ist mir klar das Händler die das Hauptberuflich machen irgendwie genügend Kohle reinbringen müssen das sie überleben können.
(Firma, Steuern, Mitarbeiter, PTB Prüfung etc ...)
Aber nicht wenn eine Waffe im Ausland 120 $ kostet und hier in DE für 245 € verkauft wird (Nur ein Beispiel).

Die sogenannte "Krise" ist auch langsam oder bald bei der Bevölkerung angekommen und die ist nicht bereit das doppelte für das gleiche Produkt auszugeben. Ist doch wohl klar oder ?

Ich persönlich kaufe alles im Ausland, außer Waffen.
Zum Teil würde ich sogar schon dazu raten bei bestimmten Modellen im Ausland zu kaufen und selbst zu importieren. ber davor fürchten sich ja einige. Genauso wie beim bestellen im Ausland ...
Genau! Lasst uns doch alle unsere Sachen im Ausland kaufen, unsere Garantieansprüche nach China verlagern, alle Boards in Deutschland schleißen und sie durch chinesische erstezen, natürlich in chinesisch.

Und vielleicht dann, aber nur vielleicht wirde der Eine oder Andere mal langsam merken, das nicht der Eck-Shop in China Boards wie dieses hier bezahlt und am Leben hält.


:thumbup:
Genau, hoffentlich denken jetzt mal ein paar drüber nach!

Davon ab kommen oft noch Versandkosten, MWST, Zoll und der ganze Sempf drauf, was viele vergessen, wenn man die ach so tollen HK Preise sieht...
Von Garantie (oder eben keiner), Service, Einbau usw. fang ich gar nicht an.
Nichts für ungut, aber :

1. bei EB gibt es kein Versand
2. werden die Pakete oft als Geschenk verpackt oder mit so einem geringen Wert deklariert das sie niemand aufmacht
3. hat der Zoll nicht wirklich Plan was ein Fastmag Pouch Clon ist bzw das es ein Clon ist. Die machen das auf, gucken rein und das wars.
4. MwSt kommt nur dazu wenn der Zoll etwas zu beanstanden hat, dann zahlste meistens auch noch Zollgebühren drauf für die jeweiligen Produkte


Zum Thema Garantie ... wenn du Zubehör bei Redwolf bestellst, meinetwegen ein Headset oder so ... und das kaputt ankommt. Dann hast du da Garantie drauf und kannst es zurück schicken, oder du bekommst dein Geld zurück.

Im übrigen Geld zurück bekommen hier in DE ist bei vielen Shops auch immer ne heikle Geschichte.

Und zum Thema Service kann ich nur sagen das die großen Shops in HK zum Teil wesentlich mehr Knowledge haben als die Händler hier in DE. Die erzählen ja auch das CA, SRC und Cybergun gut sind :no:
Außerdem hab ich den Eindruck das bei vielen Shops im Ausland, auch ein paar in DE wesentlich schneller sind und kompetenter im beantworten von Emails.


So ...haben wir das Thema jetzt abgeschlossen ja ?
Ich persönlich finde es nur scheiße wenn man hier zur Sau gemacht wird, nur weil ich dem guten Herrn Venard 120 € ersparen wollte die er vlt für Mags ausgeben kann (gibts auch günstig im Ausland ;) )

Wenn man es so sieht haben wir ihm alle geholfen in dem wir ihm gezeigt haben wo es was ziemlich günstig gibt und welche Optik wohl am besten ist.



Und da würde ich gerne nochmal auf die Optik zurück kommen.

Auf 50 Meter eine Optik ? WTF ! Wenn man Auto fährt sind die Begrenzungspfosten am Straßenrand circa 50 Meter weit auseinander. Wenn ihr um die zu erkennen eine Vergrößerung braucht, dann würde ich mir Gedanken machen um die Fahrtüchtigkeit der User.

Zitat aus einer ICQ Diskussion zu diesem Thema:

Zitat


selbst wenn ich mit nem 130er Sys Cylinder spiele womit die plempe 1,5-1,7 hat und sau guts hopup komme ich zielgenau auf etwa 70m mit meinem Bushnell
wozu da vergrößerung
schwachsinn
Probiert doch einfach mal einem Aimpoint oder EO auf 50 Meter ein Personengroßes Ziel zu treffen mit gut eingestelltem HU ist das kein Problem. Klar wenn man nur Körperteile treffen will die grade rausgucken wirds schwer. Aber habt ihr schonmal gesehen das Soldaten alle mit einem Magnifier rumlaufen weil sie die Befürchtung haben das der Feind sich vlt hinter einer Wand versteckt und nur der rechte Zeh guckt raus 8|



Ich finds schwachsinnig ... aber ok ... wenn Venard meint das er unbedingt eine Optik mit Vergrößerung braucht ... dann würde ich auch Aimpoint und Magnifier empfehlen.... sieht optisch besser aus als das EO und ich meine auch das man bei dem Aimpoint etwas mehr Objektivdurchmesser hat so das man insgesamt ein helleres Absehen hat.


Und noch was ... ich möchte darauf hinweisen das das was ich hier niedergeschrieben habe größtenteils meine persönliche Erfahrung darstellt mit Shops aus DE, CH,AT, IT, USA, UK und HK.




@Venard: zum Hurricane Tri Power ... ich hab leider kein Review gefunden und kenn das Teil persönlich auch nicht. Aber bei Hurricane kannst du nicht allzu viel falsch machen. Bei dem original hat die Optik den Vorteil das du 3 arten von "Versorgung" hast.
Ähnlich dem Meprosight hast du in dem Tri Power Sight Tritium welches das Absehen beleuchtet und eine Fiberglassoptik oben drauf, die das Absehen auch beleuchten kann. Oder eben normal per Batterie.


Insgesamt ein schönes Teil, leider besitzt das Hurricane nicht alle diese Funktionen. Aber du hättest aufjedenfall was qualitativ hochwertiges und etwas mit Seltenheitsfaktor ;) :thumbsup:

17

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 21:28

Ich persönlich finde es immer eine Anstandsache, im öffentlichen Bereich Schimpfworte selbst zu zensieren, ist nämlich kein Chatroom hier sondern ein offizielles Supportforum!

Wo wir wieder beim Thema sind, du kannst kaufen wo du willst, in gewissem Maße (!) natürlich auch Empfehlungen weitergeben. Die ganzen Tricks mit als Geschenk verpackten Sachen kenne ich auch, darauf plädiert man aber nicht wenn man einen Tipp weitergibt, das ist sowieso eher eine Grauzone.
Im übrigen hat dich niemand zur Sau gemacht, wir habe alle nur unsere Meinungen geäussert.

Wo wir beim nächste Thema sind, eine ICQ Diskussion mit wem auch immer, ist für mich kein Maßstab, ich kenne auch ein paar Mädels die mir genauso kompetente Antworten geben könnten :D Nichts für ungut...

Eine 4x Vergrösserung macht definitiv Sinn, immergleich alles als Schwachsinn abzustempeln zeugt von Unwissen, und wonach du empfiehlst sehe ich ja gerade: "dann würde ich auch Aimpoint und Magnifier empfehlen.... sieht optisch besser aus als das EO und ich meine auch das man bei dem Aimpoint etwas mehr Objektivdurchmesser hat so das man insgesamt ein helleres Absehen hat."
Übrigens ist der Objektiv durchmesser nicht grösser, im Gegenteil, und durch die längere Bauform ist es sogar noch dunkler.

S.E.A.L.

Erbsenpistole

Beiträge: 23

Wohnort: Hannover

18

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 21:37

Ich persönlich finde es immer eine Anstandsache, im öffentlichen Bereich Schimpfworte selbst zu zensieren, ist nämlich kein Chatroom hier sondern ein offizielles Supportforum!

Wo wir wieder beim Thema sind, du kannst kaufen wo du willst, in gewissem Maße (!) natürlich auch Empfehlungen weitergeben. Die ganzen Tricks mit als Geschenk verpackten Sachen kenne ich auch, darauf plädiert man aber nicht wenn man einen Tipp weitergibt, das ist sowieso eher eine Grauzone.
Im übrigen hat dich niemand zur Sau gemacht, wir habe alle nur unsere Meinungen geäussert.

Wo wir beim nächste Thema sind, eine ICQ Diskussion mit wem auch immer, ist für mich kein Maßstab, ich kenne auch ein paar Mädels die mir genauso kompetente Antworten geben könnten :D Nichts für ungut...

Eine 4x Vergrösserung macht definitiv Sinn, immergleich alles als Schwachsinn abzustempeln zeugt von Unwissen, und wonach du empfiehlst sehe ich ja gerade: "dann würde ich auch Aimpoint und Magnifier empfehlen.... sieht optisch besser aus als das EO und ich meine auch das man bei dem Aimpoint etwas mehr Objektivdurchmesser hat so das man insgesamt ein helleres Absehen hat."
Übrigens ist der Objektiv durchmesser nicht grösser, im Gegenteil, und durch die längere Bauform ist es sogar noch dunkler.
Och naja ... das kam alles etwas nach dem Motto ... böse böse böse rüber ^^

Zum Thema ICQ Diskussion ... Den Namen nenn ich nicht, aber der User ist recht bekannt in den einschlägigen Foren und er weiß wovon er redet. Und ich hab genug Leute in meiner ICQ Liste die eine Systema PTW haben und WE M4 und das auch bestätigen könnten.

Ich habe bislang leider keine Systema mein eigen nennen können, aber was ich so gesehen habe und auch selber schonmal geschossen habe ... ja kann ich bestätigen das man auf 50 Meter oder auch auf 70 Meter mit einem Bushnell oder EO treffen kann.

Zum Thema Aimpoint vs EO ... das sieht wieder jeder anders ... Desweiteren kommt es noch auf das Model drauf an. Ich finde Aimpoint's ziemlich gut. Das einzige was mir am EO noch mehr gefällt ist die Funktion mit dem Lichtsensor und dem Absehen.

Optisch sieht aber die Kombi von Zieloptik plus Magnifier die mit dem Aimpoint am besten aus. Meiner Meinung nach zumindest.

Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

19

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 21:38

Ich greife es doch noch mal auf, bevor das hier wieder hochschlägt und selbsternannte "Verbraucherschützer" auf den Plan ruft... :peng:

man könnte Boards auch

Quatsch! "Könnte, "wäre", "hätte"... Alles nur dumme Ideen, ohne Substanz. Dieses Forum wird von Sniper Airguns finanziert. Andere Händler dürfen sich per Sponsoring beteiligen. Aber so lange das nicht der Fall ist, lassen wir hier Werbung nur in ganz geringem Maß zu. Wer sich nicht daran halten kann oder will - es gibt genügend andere Foren!

Und damit sehe ich diesen Teil der Diskussion als ausreichend abgehandelt an!
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

TedSani

S-AEG

Beiträge: 264

Wohnort: Köln

20

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 22:05

So um nun mal wieder zu Venard anfrage zurück zu kommen und etwas ruhe hier rein zu bringen, sag ich mal was ich bei meiner SCAR und bei meinem M4 hab.
1. überlege gut wo die vermehrt spielst, ist es mehr Wald/Freies Gelände, dann würde mMn ein ACOG mit 4 fach vergrößerung sinn machen, da ist es egal ob Clone oder Original.
2. Du spielst überwiegend CQB, da würde es mMn mehr sinn machen ein RD zu haben, da entscheidet der geschmack, der eine mag ein Aimpoint, der andere halt ein Eotech
3. du spielst aus CQB und Wald gleichmäßig, tja da kommt es nun drauf an, ACOG oder RD mit Magnifer dahinter, der einzigste bemerkbare vorteil der mir spontan dabei einfällt ist das gewicht, ACOG ist ein gewicht, bei RD und Magnifer, hast du zwei gewichte aufder waffe und das macht sich irgendwann bemerkbar im spiel, bie dem ACOG hast du den vorteil das es oben drauf eine schnell zielhilfe hat, wenn es mal flott gehen soll.
Ich selbst habe ein Aimpoint und ein ACOG, mir persönlich mach tdas wechseln nichts aus, nehme beides immer zu einem spiel mit und kann mich dann immer um entscheiden was ich nehme, lasse dann immer eins in der Safezone im koffer liegen und ich geb zu dieses von EB gekauft zu haben, ich sehe das vom kosten/nutzungs faktor aus, jedoch würde ich auch bei Sniper und Co. kaufen wenn ich das nötige kleingeld dafür übrig hätte, als Familien Vater muß man halt jeden Cent drei mal umdrehen und gut überlegen und da du auch nicht so flüssig zu sein scheinst, würde ich dir in diesem fall auch zu einem Clone von EB raten, oderaber du kennst jemanden derz.b. bei Sniper oder wo anders Prozente bekommt, wenn man net und höflich ist wird einem bestimmt auch geholfen :grin:
Der moralische kompass, von so manchem Airsoftspieler, ist der maßen kaputt, da wundert es mich, das sie den weg allein nach Hause finden.

Airsoftspieler Jammern mehr, als wie kleine Schulmädchen :grin:

Ähnliche Themen

Lesezeichen: