Donnerstag, 24. Mai 2018, 11:48 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schorsch

AEG 0,5J

Beiträge: 104

Wohnort: Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

1

Sonntag, 6. Dezember 2009, 21:31

SCAR Lauf länge

Guten Abend

Bin am überlegen ob ich mir eine SCAR hole. Wollt jetzt mal fragen ob es die SCAR von WE nur mit dem kurzen Lauf oder ob es die SCAR auch mit dem langen Lauf gibt. Bis jetzt habe ich nemlich immer nur die SCAR mit dem ganz kurzen lauf gesehn.

Danke schon mal für euere antwort.

Mfg Schorsch :mafiosi:

2

Sonntag, 6. Dezember 2009, 21:37

Bisher gibt es das SCAR nur als CQC Version mit kurzem Lauf. Eine Möglichkeit wäre, zu versuchen sich die VFC Laufverlängerung zu beschaffen...

Schorsch

AEG 0,5J

Beiträge: 104

Wohnort: Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

3

Sonntag, 6. Dezember 2009, 21:53

Also gibt es keine sonstige möglich kein von WE eine langen Lauf zu verbaun.

Weis mann da schon was ob und da evtl mal die SCAR H oder die SCAR L mit lagen Lauf rauskommen soll. Werd man schaun ob ich so was von VFC auftreiben kann.

Danke für die schnelle antwort

4

Sonntag, 6. Dezember 2009, 21:55

Übers SCAR H ist auch noch nicht viel bekannt, es werden andere Modelle vorher kommen. Man könnte versuchen mit Bastelei einen M16 Outer zu verbauen oder einen anfertigen zu lassen, aber das mit der VFC Laufverlängerung ist wohl die einfachste Möglichkeit, denke ich.

Schorsch

AEG 0,5J

Beiträge: 104

Wohnort: Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

5

Sonntag, 6. Dezember 2009, 22:02

Ist evtl was bekannt wo man die laufverlängerung her bekommt?

6

Sonntag, 6. Dezember 2009, 22:07

Die sollte in der VFC Explosionszeichnung vom SCAR aufgeführt sein, rufe einfach mal Händler an die das SCAR haben...

Tacmonkey

Erbsenpistole

Beiträge: 34

Wohnort: Allgäu

7

Sonntag, 6. Dezember 2009, 22:22

Man könnte versuchen mit Bastelei einen M16 Outer zu verbauen
Ich hab die "Verlängerung des M4 Outer Barrel schon mal auf das Scar geschraubt, gar kein problem... Flash hider passt auch. Musst nur nen längeren Inner Barrel finden, wobei sogar der längere des M4 passen könnte vermute ich (korrigiert mich wenn ich falsch liege!)

Mfg.
Remember those that became Heroes through their selfless action
(in memory of Michael Monsoor MA2 US Navy Seals)

8

Sonntag, 6. Dezember 2009, 22:25

Ja wäre auch eine Möglichkeit, wobei die Optik nicht sehr real ist. Die Frage ist, wie wichtig das nun ist.

Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

9

Sonntag, 6. Dezember 2009, 22:49

Ich frage mich schon länger, was so verdammt kompliziert daran ist, ein Stahlrohr mit zwei 14mm-Gewinden zu versehen. CW und CCW nach Wahl. Braucht man dafür ein Ingenieurstudium oder warum machen das weder die Zulieferer noch die kleinen Bastelshops, die es so gibt?!?
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

Beiträge: 252

Wohnort: Augsburg

10

Montag, 7. Dezember 2009, 17:08

Eigentlich brauchst du nur nen Dreher und evtl. nen Zeichner, die Materialkosten sind ja eigentlich nicht besonders hoch...

Ach ja, ich bin Technischer Zeichner... :pfeif:

Nookie

unregistriert

11

Montag, 7. Dezember 2009, 19:01

einfach blos die knappen 10cm vorne anschrauben wäre nicht schwer ... aber wenn man es richtig macht -mit richtigen one piece outer dann wirds schon komplizierter ...
das fast blödeste daran wäre das der we inner barrel den eindruck vermittelt (wäre froh wenn das wer bestetigen könnte, wollte grad nicht wieder zerlegen und mein messschieber hat mir an der mündung 8.55mm gezeigt) das er einen außendurchmesser von 8,5mm hat.
also müsste man für den outer ein präzisions-stahlrohr nehmen das innen 10mm hat und dann ein paar kleine passstücke drehen die den spalt ausgleichen. das stahlrohr hätte 20x5mm .. also 20mm durchmesser außen und 10mm innnen -ginge da es gezogen und daher nahtlos währe gut.
zu allem überfluss muss man es dann noch schaffen die pass-nuten für die stifte einzubringen damit die einheit zusammen passt.
... wenn es diese pass-nuten nicht gäbe hättet ihr alle schon lange einen one-piece outer für eure scar nach traum maßen von mir ...
ich habe mir einen 6.02mm m4 crome inner für meine scar gekauft und würde mich freuen müsste ich diesen nicht in einem sd
verstecken.
wenn ihr tips für mich hättet wie diese bohrung für den passstift der die hu-unit hält und den der den gasblock trägt leicht anzubringen wäre kämen wir vlt ins geschäft :mafiosi:

edit:
achso ... die kosten für das alleinige herstellen des verlängerungsstücks wären unverhältnissmäßig hoch da m14x1links keine standartwerkeuge sind und die erst beschafft werden müssen -in diesem falle doppelt da man ein innen und außengewinde schneiden müsste was die werkzeugkosten alleine schon verdoppeln würde.
aber das material wäre günsig .. das stimmt :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nookie« (7. Dezember 2009, 19:29)


Schorsch

AEG 0,5J

Beiträge: 104

Wohnort: Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

12

Montag, 7. Dezember 2009, 22:15

Also wenn du eine lösung gefunden hast wäre ich einer deiner Kunden. Preis wegen den Werkzeug wenn es mehr kunden gibt is der preis auch Günstiger :thumbsup:

Also meld dich wennst was weißt

Nookie

unregistriert

13

Dienstag, 8. Dezember 2009, 11:56

super :)
was mich aber an den einfachen anschraub lösung stört ist das die läufe anders aussehen, nimals hundert prozentig fluchten werden und man 2 unterschiedliche innengewunde und wohlmöglich auch 2unterschieldiche außengewinde anbieten müsste, also jeweils m14x1 positiv und negativ für jeweis innen und außen.
... alles nicht so leicht


als lösung für den eilteiligen outer wäre mir nur das klemmen mit einer oder mehreren madenschrauben eingefallen.
aber wenn man keine kleine anbohrung im hopup hat (einfach nur nen kleines 1,5mm tiefes und 1mm in durchmesser großes loch) kann man jedes mal wenn man den lauf zerlegt den haltepunkt neu suchen.
werd ma schaun on ich an präzi.stahlrohr in 8,5mm innen und ca.20außen rannkomme

14

Dienstag, 8. Dezember 2009, 14:57

@ Nookie: man bräuchte eben keine 4 oder mehr verschiedene Vatianten wegen Gewinde.... wenn WE oder ein anderer Hersteller für die WE Scar diesen Lauf macht ist es immer gleich, da WE ja alle Scar´s mit dem selben Gewinde macht. Also einzig für den Flashhider müsste es zwei geben, aber die meisten davon gibt es ja eh schon mit + oder -, also muss man auch hier nur den richtigen suchen.

Dazu hat STAR ja eine sehr gute Lösung was den Lauf betrift, nur fällt hier das Mulitwerkzeug weg, oder aber mal löst es auch hier anderst. Der ausen lauf könnte beispielsweise in das Visierstück rein geschraubt werden, so das die kanten verschwinden.

MfG
ChaosBreak

Nookie

unregistriert

15

Dienstag, 8. Dezember 2009, 16:10

leider ist es mit den gewinden aber so das we die produktion zu beginn auf positiv gewinde hatte und nun auf negativ umgestellt hat.
so wären, würde man die verlängerung fertigen, 2gewinde nötig -jeh nachdem welches sich nun an der eigenen waffe befindet. zudem könnte man das gewinde an der neuen mündung (an der verlängrung also) variiren um dadurch den alten flashhider (sollte er bei der eigenen waffe positiv sein) oder einen neuen (in diesem falle mit negativ gewinde) montieren zu können.
die verschraubung im gasblock zu verstecken spielt keine rolle. man würde den stoß eh nicht sehen, wohl aber den farblichen unterschied. der lauf läuft aus der waffe in den gasblock und ist schwarz. kaum aber verlässt er den gasblock ist der schwarz/grau.
man könnte versuchen eine farbe zu finden die der farbe des original laufs entspricht aber das könnte sehr leicht sehr schwer werden.
wenn ich meine scar das nächste mal zerlege fertige ich eine autocad zeichnung des originals, der gedachten verlängerung und des gedachten outers von mir an. gott weis es wird nicht mehr lang dauern sie mal wieder zu obduzieren -sie ist einfach zu wartungsfreundlich :thumbup:

achso ... der we innerbarrel hat tatsächlich einen außendurchmesser von genau 8,5mm es war mir bisher nicht möglich ein präz.stahlrohr zu finden das diesen wert als innendurchmesser hat.

16

Dienstag, 8. Dezember 2009, 16:19

Eine möglichkeit wäre dann aber auch sowtwas zu machen

http://www.ebairsoft.com/landarms-vortex…tor-p-1294.html

Also ne den Flashhider, sondern das wechselngewinden prinzip, das dann an beiden enden....

oder sie machen einfach eins mit + und + und eins mit - und -, dann können alt und neu waffenbesizter einfach das passende kaufen, mehr muss man ja nicht machen. irgendwo hatte ich nochmal so ein adapter prinzip gesehen, aber ich weiß nicht mehr wo nun leider....

Aber ich werde mal mein Photoshop vergewaltigen und mal eine mögliche wechselsystem variante machen :p

vielleicht klaut dann einer die Idee und setzt sie um, dann wäre ich froh ^^

MfG
ChaosBreak

Beiträge: 252

Wohnort: Augsburg

17

Dienstag, 8. Dezember 2009, 16:47

Sollten wir nicht rein vorsichtshalber nochmal bei WETTI anfragen ob sie wirklich kein STD und LB Kit rausbringen werden?

Folgendes steht im 6mm:
"The SCAR-L long barrel kit will not be available at least after the new year;
we're currently working on no less than 6 new projects... and the barrel kit ain't one of them, sorry. Something got to give.."

Quelle

Klingt für mich so als wäre da schon was geplant...

Elchi, könntest du bitte mal nachfragen?

Nookie

unregistriert

18

Dienstag, 8. Dezember 2009, 16:50

erstmal sagst du bitte du zu mir -mach ich mit dir ja auch ;)
dann würde das wechsel system noch ein zusätzkiches gewinde benötigen und den aufwand sowie das spiel der verlängerung vergrößern.
da ich die teile, sollte es so weit kommen, eh von hand vertige würde es keine großen probleme machen kleine sonderwünsche umzusetzen, wie zb die gewinde ob pos. oder neg. nach wunsch. dennoch in jeden falle 4werkzeuge vondenen 2(die negativen) teuer wären da sie sonderformen sind.
es sei denn man macht das ganze teil aus einem stück .. naja, ma schaun wie weit das noch geht mit diesem projekt.

@alex:
selber soetwas anzufertigen ist zwar mühe und aufwand aber dennoch besser als aufs ungewisse zu warten, außerdem "hey, das hab ich slebst gefertigt" ist doch nen schöner satz :)
zudem gehts für mich im frühjahr wohl wider mit as los, dann wollte ich ein "erprobtes" setup vorweisen können und nicht erst auf das teil warten was ich schon lange selber hätte fertig haben können.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nookie« (8. Dezember 2009, 17:00)


Beiträge: 252

Wohnort: Augsburg

19

Dienstag, 8. Dezember 2009, 17:00

Mit "sie" meinte ich WE und WETTI :grin:
oder meintest du ChaosBreak?

PS: Deine Signatur gefällt mir :thumbsup:

Nookie

unregistriert

20

Dienstag, 8. Dezember 2009, 17:02

siehe edit :) -chaos war gemeint

ich muss zugeben das ich sie von dir übernommen habe, ich konnte es aber nicht unterlassen sie ein wenig zu würzen :rolleyes: -ich hoffe das macht dir nichts aus.

Ähnliche Themen

Lesezeichen: