Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hal Brown

Forenkenner

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hülser Hill

Themenstarter Themenstarter

1

Dienstag, 23. Februar 2010, 20:47

Optiken für die PDW

Wurde zwar an anderer Stelle schonmal kurz angesprochen, aber da ja einige von Euch demnächst auch dieses Highlight besitzen werden, hab ich mal nen speziellen Thread dafür aufgemacht.
Ich hab zur Zeit noch ein echtes Problem damit, was für eine Optik ich mir auf meine Black Beauty setzen soll.
Realsteelmäßig gesehen ists zwar ne PDW, also sollte da ein Reddot reichen, aber andererseits wurde das Teil auch entwickelt, um den unteren Bereich von Sturmgewehren mit abdecken zu können, sprich bis zu 300-350 Metern.
Im Airsoftbereich heißt das für mich, das auch eventuell eine Optik mit moderater Vergrößerung Sinn macht.
Acog passt definitiv nicht vom Style, EO/Aimpoint plus Magnifier ist zu wuchtig...
Was meint Ihr?
Postet mal Bilder von Euren Kombinationen please...
Motivation durch Entsetzen,
Lernen durch Schmerz




Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

2

Dienstag, 23. Februar 2010, 20:57

Na dann will ich mal. Die Entfernung von ca 300 Metern ist zwar recht hoch, aber ein Red Dot wie beispielsweise ein Aimpoint ist schon realistisch, denke ich.
Nichtsdestotrotz habe ich mir ein kleines Docter draufgebaut und muss sagen, das ist für mich erstmal das was ich haben will. Die PDW ist eine filigran wirkende Waffe finde ich und das Doc integriert sich echt toll. Finde ich 8)



3

Dienstag, 23. Februar 2010, 21:02

Genau meine Meinung, Guzzy....das Docter wäre auch meine erste Wahl :thumbup:

Hal Brown

Forenkenner

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hülser Hill

Themenstarter Themenstarter

4

Dienstag, 23. Februar 2010, 21:15

Nee, geb Guzzi zwar Recht mit dem filigranen Aussehen der PDW, aber das Doctor is mir zuuu filigran.
Mein momentaner Favorit ist das hier:
Motivation durch Entsetzen,
Lernen durch Schmerz




5

Dienstag, 23. Februar 2010, 21:23

Oooh ja, Hal....ein Mikro Aimpoint....ne super Idee...bin gespannt wie sich das auf der PDW so macht

Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

6

Dienstag, 23. Februar 2010, 21:25

Banausen! Barbaren!

So sieht es bei Knights Armament aus:


Und so bei mir:


Jedes andere Argument ist ungültig! Widerstand ist zwecklos, Ihr werdet assimiliert!
:skull:
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

7

Dienstag, 23. Februar 2010, 21:39

Ich glaub, da hörts auber auch schon auf...Aimpoint, Mikro Aimpoint oder Docter Sight...choose your destiny :D

Hal Brown

Forenkenner

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hülser Hill

Themenstarter Themenstarter

8

Dienstag, 23. Februar 2010, 21:43

Ich hab grad zu Smigel gesagt, der Elchi muss sich jetzt leider bissel aufregen 8)
He he, ich bestell mir das Microding trotzdem...

Und dann mal sehen.
Aber vielleicht behälste ja Recht, und dann gibbet ein Micro Aimpoint günstig zu erweben...
Comes time, come pictures...
Motivation durch Entsetzen,
Lernen durch Schmerz




9

Dienstag, 23. Februar 2010, 22:03

Guck mal Elchi, so siehts bei Knights Armament aus :P



Wäre auch meine Wahl, das Docter.

Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

10

Dienstag, 23. Februar 2010, 22:05

Gelogen, das ist von "Defense Review".... ^^

Ich mache mal ein paar Experimente mit meiner Sammlung an Optiken. Bei der PDW paßt fast alles, was man auch beim M4 verwenden kann. Nur echte Zielfernrohre, die machen keinen Sinn.
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

11

Dienstag, 23. Februar 2010, 22:07

Ich denke das ist Reed Knight oder !?

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

12

Dienstag, 23. Februar 2010, 22:10

Docter iss für alle die unter vierzig Jahre alt sind. Alles drüber braucht halt minimum Aimpoint größe :P
Ne ernsthaft. Das Aimpoint wäre meine zweite Wahl. Hal hatte ja schon bilder eingestellt mit dem AP drauf. Passt ebenfalls sehr gut.
Alles andere müsste man mal sehen, aber Acog, Holo und Konsorten stell ich mir nicht so doll vor.

Hal Brown

Forenkenner

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hülser Hill

Themenstarter Themenstarter

13

Dienstag, 23. Februar 2010, 22:19

Ok, somit is Doctor für mich schon mal aus dem Rennen... ;)
Aber hierbei gehts ja zumindest für mich nicht um Realsteel, sondern um den ästhetischen Gesamteindruck.
Und obwohl Zendog das Tri-Rail schwul findet, meine ich, dass es zumindest optisch sehr gut passt.
Werde die Tage eins hier haben, und zeig dann mal paar Bilder...
Motivation durch Entsetzen,
Lernen durch Schmerz




zendog

WE Poweruser

Beiträge: 749

Wohnort: NRW

14

Dienstag, 23. Februar 2010, 23:10

Zitat

Und obwohl Zendog das Tri-Rail schwul findet


schwul ist gar kein Ausdruck :D

mein Fav ist das Microaimpoint und bisses da ist nem ich mein Aimpont Comp 2.

greetz

zendpg
while u reading this, your enemy is training...



Dang3r

S-AEG

Beiträge: 247

Wohnort: Hämburch

15

Mittwoch, 24. Februar 2010, 06:55

Das Microaimpoint hat n Kumpel auf seiner MP7 und mault ständig über die Paralaxefehler, die wohl auch durch die extrem kurze Bauweise entstehen - wenn der Klon dann auch noch schlecht ist, schließt sich der Kreis.

Tri-rail ist beyond from gay, stimmt^^ Aber mit dem CompM4 sähe das auch gut aus.
Scheiß auf Chuck Norris - Spongebob grillt unter Wasser!


Beiträge: 252

Wohnort: Augsburg

16

Mittwoch, 24. Februar 2010, 11:04

Es gibt auch Aimpoint Micro Klone die parallaxefrei sind, hatte selbst einen hier liegen.

Beiträge: 326

Wohnort: Kreis Warendorf NRW

17

Donnerstag, 25. Februar 2010, 15:33

Was bedeutet parallaxefrei? Hab mir gestern auch ein Micro T1 bestellt und hoffe das ich da nu kein mist gebaut hab :whistling:
Greetz Tortie

zendog

WE Poweruser

Beiträge: 749

Wohnort: NRW

18

Donnerstag, 25. Februar 2010, 15:41

hier werden SIe geholfen:

Wenn sich die Zielmarke einer Visiereinrichtung und das durch das Objektiv abgebildete Objekt nicht in einer Ebene befinden, so kommt es, das sich bei einer seitlichen Bewegung des Auges die Zielmarke über das Objekt bewegt. Ein präzises Anvisieren des Zieles ist dann nicht mehr möglich. Diese Fehlerquelle nennt man - nicht nur in der Jagd, sondern auch in der Meßtechnik - Parallaxe.

Es ist nicht möglich, eine Zieleinrichtung zu verwirklichen, die keine Parallaxe bei jeder Objektentfernung aufweist. Jegliches Zielfernrohr oder Visiereinrichtung ist nur bei einer ganz bestimmten Entfernung parallaxefrei. Bei dieser Entfernung liegt das Bild des Objektes genau in der Ebene der Zielmarke. Bei allen anderen Entfernungen treten Parallaxefehler auf. Je größer der Unterschied zwischen der Beobachtungentfernung und der eingestellten parallaxefreien Entfernung, desto größer der Parallaxefehler.

Einzige Ausnahme sind spezielle Zielfernrohre mit der Möglichkeit zur Parallaxeeinstellung. Hierbei wird typischerweise das Objektiv oder eine Linsengruppe des Objektivs mittels eines Ringes so verschoben, daß die Bildebene wieder auf der Ebene der Zielmarke zu liegen kommt. Diese Vorgehen entspricht vom Prinzip her der Fokussierung bei Ferngläsern. Die Verstellung hier darf aber nicht zu einer Veränderung des Treffpunktlage führen, was technisch anspruchsvolle Lösungen erfordert.

Ich hoffe das ist verständlich .......?

greetz

zendog
while u reading this, your enemy is training...



Beiträge: 252

Wohnort: Augsburg

19

Donnerstag, 25. Februar 2010, 16:05

Oder einfach ausgedrückt:

Du siehst durch dein reddot und der Punkt ist auf dem Ziel.

Gehst du nun mit dem Kopf nach links und der Punkt geht nach rechts, schießt du daneben.
Gehst du mit dem Kopf nach links und der Punkt geht ebenfalls mit nach links, bleibst du auf dem Ziel und wirst wahrscheinlich treffen.
(Abhängig von der Entfernung, größe des Ziels...)

Beiträge: 326

Wohnort: Kreis Warendorf NRW

20

Donnerstag, 25. Februar 2010, 21:25

Das wär dann ja mal mehr als schlecht o0

Danke euch beiden :) Werd mich mal überraschen lassen wie der Clon so ist. Ansonsten wird einfach nen anderer bestellt

Gruß Torsten

Ähnliche Themen

Lesezeichen: