Samstag, 26. Mai 2018, 19:40 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

psilo82

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

1

Sonntag, 11. April 2010, 22:32

M4 Lauf locker

Nach einigen Testschüssen ist mir aufgefallen, dass der Lauf meiner M4 etwas locker sitzt, wackelt. Wenn ich mit der linken Hand den Lauf/Korn-Teil anfasse, und mit der rechten Hand den restlichen Teil der Waffe (am Handgriff, Magazin, etc.), dann lassen sich diese beiden Teile um ein paar Millimeter verdrehen (Barrelnut, Gastube, Outer Barrel etc. bewegen sich gemeinsam).
Liegt es daran, dass die ominöse Barrel-Nut zu locker sitzt, d.h. festgeschraubt werden muss? Wie ich gesehen habe, lässt sie sich ja nicht 100% stufenlos verstellen, sondern immer nur um jeweils eine Ausnehmung (weil die Gastube da ist)

Sehe ich das richtig? Oder gibt´s für das Problem andere Ursachen? Oder ist es ok, dass die Teile etwas Spiel haben? Letzteres hoffe ich nicht :thumbdown:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »psilo82« (11. April 2010, 22:55)


Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

2

Montag, 12. April 2010, 11:03

Hallo psilo...

Am besten trenne erstmal den Upper vom Lower damit du nicht eventuel das Spiel der beiden Bauteile zueinander für die Ursache eines lose Laufes hältst.
Wenn du das jetzt nochmals kontrollierst und du wirklich den Lauf noch immer ohne Gewalt ein paar millimeter bewegen kannst überprüf am besten ob die Barrelnut lose ist. Dann sehen wir weiter.

Viper2

Erbsenpistole

Beiträge: 28

Wohnort: Peine

3

Montag, 12. April 2010, 11:07

Dürfte an der Barrelnut liegen, war bei meinem M16 out-of-the-box auch so. Und das mit dem stufenweisen festziehen ist kein Problem, da zwischen Lauf und Barrelnut ein gummi O-ring sitzt, durch den hat man etwas spiel, und kann die barrelnut so weit festziehen das der Lauf nicht mehr Wackelt, man aber auch die Gastube durch stecken kann.

psilo82

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

4

Montag, 12. April 2010, 12:13

Danke. Ja, es liegt an der Barrelnut, nicht am Spiel von Upper und Lower receiver. Ich hab sie jetzt mit der Hand um eine Ausnehmung fester gezogen, nun ist es besser aber immer noch nicht ganz fest. Für festeres Anziehen werde ich um ein Barrelnuttool wohl nicht herumkommen...

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

5

Montag, 12. April 2010, 12:19

Ja du solltest die Nutt schon mit einem Tool festziehen sonst hällt das nicht...

BTW...

Tool

zur Zeit nicht auf Lager aber doch noch etwas besser....

Tool 2

6

Montag, 12. April 2010, 17:07

Frag wegen dem Tool am besten mal nett bei Sniper an die können dir da bestimmt schnell helfen ;)

AWSS SCAR, G39C, M92F Marine Edition

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Furby« (12. April 2010, 21:21)


rasgul

Erbsenpistole

7

Sonntag, 18. April 2010, 23:43

ich hätte da auch eine Frage zum Lauf, habe eine WE M4A1 erste Generation bekommen, da kann man den lauf ja aufschrauben und zu einer CQB machen, kann man auch den Flash Hiders abschrauben? bringe ihn von Hand nicht auf, und weiss nicht ob er überhaupt abschraubbar ist bevor ich schwerere Geschütze auffahre?
wen man ihn aufschrauben kann, auf was muss ich achten wen ich ein anderes drauf machen will oder ein schali ?

8

Montag, 19. April 2010, 12:24

Bei allen M4ern kannst Du den outer Barrel hinter dem Fronstsight abschrauben, ebenso den Flashhider unabhängig von der Version. Manchmal geht es sehr schwer, bei mir ging es nur mit Wasserpumpenzange.

Gewinde ist entweder 14mm + oder 14mm -, das bedarf einem Test und kann vorher nicht klar gesagt werden. Beim M4 ist es nicht wie beim SCAR das es Baujahr abhängig gewechselt hat.

Wenn Du ein A1 zu einer CQB-R machen willst und den Lauf abschraubst, kannst Du den überstehenden inner Barrel durch einen SD verdecken.

Ähnliche Themen

Lesezeichen: